Aktualisiert

Schwester Herz«Ich will was von ihm und er will was von mir»

Siena hat sich verliebt. In einen ihrer besten Freunde. Soll sie es ihm sagen? Oder riskiert sie so bloss ihre Freundschaft?

Soll Siena ihrem besten Freund sagen, dass sie sich in ihn verliebt hat?

Soll Siena ihrem besten Freund sagen, dass sie sich in ihn verliebt hat?

Frage von Siena:

Ich (18) liebe einen meiner besten Freunde (19). Ich kenne ihn nun schon seit eineinhalb Jahren und wir verstehen uns super. Am Anfang war er nur ein guter Freund und erst vor ein paar Monaten merkte ich, dass ich in ihn verliebt bin. Das Problem ist: Alle meine Freunde sagen, dass er auch etwas von mir will. Doch ich habe Angst, dass dann die Freundschaft bei einem Bruch zerstört wird. Ausserdem habe ich Angst, ihn darauf anzusprechen.

Antwort von Schwester Herz:

Liebe Siena

Wenn du wirklich verliebt bist in deinen besten Freund, dann können dich eigentlich keine zehn Pferde zurückhalten. Und du wirst auf ihn zugehen, egal, was ich dir rate und egal, was deine Freunde dir sagen. Du kannst da nur ganz alleine auf dich hören. Wenn du mit ihm zusammen sein willst, wird kein Weg darum herumführen, es ihm zu sagen. Eleganter ist es – und braucht weniger Mut – wenn du ihm zeigst, dass du ihn mehr als magst. Berühr ihn mal, sag was Nettes und Persönliches, schreib ihm öfters, mach ab mit ihm. Wenn er die Zeichen richtig deutet, wird er dann schon auf dich zukommen.

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie ins !

Deine Meinung