Mein Horrordate - «Ich wollte meinem Ex eins auswischen und wurde selbst zur Heulboje»
Publiziert

Mein Horrordate«Ich wollte meinem Ex eins auswischen und wurde selbst zur Heulboje»

Jessi* (21) trifft sich mit ihrem Date Florian* (23) ausgerechnet in dem Restaurant, in dem ihr Ex arbeitet. Diese Begegnung hat tränenreiche Folgen.

von
Meret Steiger
Jessi* (21) steht zwischen zwei Männern – und weint erstmal.

Jessi* (21) steht zwischen zwei Männern – und weint erstmal.

Illu: Anna Deér

Darum gehts

  • Jessi (21) trauert noch ihrem Ex-Freund Kevin nach.

  • Zur Ablenkung erstellt ihr eine Freundin ein Datingprofil. So lernt sie Florian (23) kennen.

  • Das erste Treffen lief super, für das zweite Date verabreden sich die beiden im Restaurant.

  • In diesem Restaurant arbeitet allerdings auch Jessis Ex.

«Mein Ex-Freund, Kevin*, war meine erste grosse Liebe. Ich war fast fünf Jahre mit ihm zusammen und wir sind gewissermassen gemeinsam erwachsen geworden. Als er sich im August von mir getrennt hat, war das ein Riesenschock und ich habe bestimmt zwei Wochen lang durchgeweint.

Meine Mutter und meine Freundinnen haben mir aber in dieser Zeit geholfen und mir gut zugeredet, so nach dem Motto «andere Mütter haben auch schöne Söhne» und so. Eine meiner Freundinnen hat mir dann irgendwann ein Profil auf einer Dating-App erstellt, weil sie der Meinung war, dass ich nur mit einem neuen Mann über meinen Ex hinwegkommen kann.

«Swipen war eine schöne Ablenkung»

Ich war zwar skeptisch, muss aber zugeben, dass das Swipen auf der App eine schöne Ablenkung war. Endlich habe ich wieder an etwas anderes gedacht, als an meine verlorene Liebe. Nach einigen Matches, die dann aber im Sand verlaufen sind, habe ich Florian* gesehen: Er ist 23 Jahre alt und genau mein Typ. Unser erstes Gespräch in der App lief super, wir haben uns dann auch ziemlich schnell verabredet.

Das erste Date war sehr schön und für mich war trotz meines immer noch gebrochenen Herzens klar, dass ich Florian wiedersehen will. Dann habe ich aber einen entscheidenden Denkfehler gemacht: Aus irgendeinem Grund dachte ich, es sei eine gute Idee, für das zweite Date in das Restaurant zu gehen, in dem Kevin als Kellner arbeitet.

«Ich wollte meinen Ex eifersüchtig machen»

Für das Date ziehe ich mich natürlich extra hübsch an, schliesslich will ich ja irgendwie auch Kevin damit eifersüchtig machen, dass ich mich schon mit einem neuen Mann treffe. Florian holt mich ab und wir fahren gemeinsam zum Restaurant. Dort wird mir plötzlich klar, was ich da eigentlich angezettelt habe. Shit. Ich habe Kevin seit unserer Trennung nicht mehr gesehen.

Als ich Kevin sehe, wird mir sofort klar, dass das ein Riesenfehler war. Plötzlich ist der ganze Herzschmerz wieder da und schon während wir zu unserem Tisch gehen, merke ich, wie meine Unterlippe zittert. Kevin verhält sich total professionell, reagiert weder auf mich, noch auf Florian und das macht mich fertig. Ich schaffe es gerade so bis zum Hauptgang, bis ich am Tisch, mitten im Restaurant, in Tränen ausbreche.

«Das war das unangenehmste Abendessen aller Zeiten»

Florian versucht mich zu trösten, aber die Situation ist ihm sichtlich unangenehm. Er hat inzwischen auch bemerkt, was der Grund für meine Tränen ist und versucht mich trotzdem zu trösten, der Gute. Ganz anders als Kevin, der mich nur mit einem vernichtenden Blick ansieht – was bei mir zu einer neuen Welle Tränen führt.

Ich habe das Restaurant mit Florian verlassen, er hat mir ein Taxi gerufen und mir den Rücken getätschelt, während ich immer noch schluchzend dagestanden bin. Am gleichen Abend hat er mir noch eine Nachricht geschrieben, dass ich ganz offensichtlich noch nicht bereit für etwas Neues bin und er mir alles Gute wünscht. Und was bleibt zurück? Ich, die sich sehr darüber ärgert, dass ich meine Chancen mit Florian vertan habe – das hätte etwas Gutes werden können.

*Namen geändert

Möchtest du mehr solche Geschichten lesen? Hier findest du mehr Horrordates.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

3 Kommentare