Aktualisiert 08.12.2011 11:27

Xherdan Shaqiri

«Ich würde gerne gegen Real spielen»

Der Achtelfinalgegner des FC Basel in der Champions League ist noch nicht bekannt. Auch wenn Nikosia der leichteste Gegner wäre – die Bebbi würden sich lieber mit den Besten anlegen.

von
Herbie Egli

Xherdan Shaqiri, Markus Steinhöfer und Yann Sommer über mögliche Achtelfinalgegner in der Königsklasse. (Video: 20 Minuten Online)

Der FC Basel befindet sich im Höhenflug. Das Überwintern in der Champions League ist mit dem 2:1-Sieg gegen Manchester United auf grandiose Art gesichert, der Wintermeistertitel in der nationalen Meisterschaft ebenfalls erreicht. Das letzte Super-League-Spiel gegen Neuchâtel Xamax am Wochenende ist wohl nur noch Formsache. Eine Zitterpartie wird allerdings der 16. Dezember, denn dann werden die Achtelfinals der Champions League ausgelost.

Klar ist, dass der FC Basel als Gruppenzweiter auf einen Gruppenersten trifft. Ausser auf Benfica Lissabon, das schon Gegner in der Gruppenphase war. Die restliche Auswahl ist hochkarätig: Barcelona, Bayern München, Inter Mailand, Real Madrid, Chelsea, Arsenal oder Nikosia heissen die möglichen Gegner. Für den deutschen Abwehrspieler beim FC Basel, Markus Steinhöfer, ist der Wunschgegner klar. «Ich als Bayer hätte nichts gegen die Bayern, weil ich da in der Jugend gespielt habe. Aber wir nehmen jeden Gegner. Jetzt kann man noch mehr erreichen und Geschichte schreiben. Wir haben keine Angst. Wenn wir einen solchen Tag wie heute erwischen, müssen eher die Gegner Angst haben.»

«Nikosia oder Real»

Mit dem zypriotischen Verein Nikosia ist auch ein sogennanter kleiner Klub unter den Gruppensiegern vertreten. Gegen dieses Team würde Xherdan Shaqiri gerne spielen. «Ich hoffe, dass wir Nikosia haben.» Das Basler Kraftpaket würde aber auch einen viel grösseren Verein begrüssen. «Gegen Real Madrid würde ich auch gerne spielen», so Shaqiri weiter. Sein Teamkollege und Goalie Yann Sommer hat sich noch keine Gedanken über den Achtelfinalgegner gemacht. Er muss zuerst das ManU-Spiel verarbeiten. «Lasst mich zuerst diesen Abend geniessen. Ich muss auch erst einmal schauen, wer alles weiter gekommen ist. Wir haben es geschafft und werden nach dem Xamax-Spiel zuerst einmal die Ferien geniessen. Dann schauen wir, wie es weiter geht.»

FCB-Fans nach dem Spiel gegen ManU

Bis zum Beginn der K.o.-Phase dauert es auch noch eine Weile. Die Achtelfinal-Hinspiele finden Mitte Februar 2012 statt, die Rückspiele Anfang oder Mitte März.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.