Michelle Hunziker über «Wetten, dass..?» – «Ich wusste, wir rocken das Ding»
Publiziert

Michelle Hunziker über «Wetten, dass..?»«Ich wusste, wir rocken das Ding»

Zum 40. Jubiläum kam «Wetten, dass..?» am Samstagabend mit einer Revival-Show zurück ins TV. Moderatorin Michelle Hunziker verrät gegenüber 20 Minuten, was das Besondere der Sendung ist.

von
Katrin Ofner
Toni Rajic
1 / 6
Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk waren am Samstagabend wieder Gastgeber auf der «Wetten, dass..?»-Couch.

Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk waren am Samstagabend wieder Gastgeber auf der «Wetten, dass..?»-Couch.

imago images/Future Image
Bei seinem Comeback zog Thomas Gottschalk das Publikum wie eh und je in den Bann.

Bei seinem Comeback zog Thomas Gottschalk das Publikum wie eh und je in den Bann.

Daniel Karmann/dpa
Nachdem 2011 die letzte Folge von «Wetten, dass..?» ausgestrahlt worden war, waren bei der Jubiläumssendung prominente Gäste anwesend.

Nachdem 2011 die letzte Folge von «Wetten, dass..?» ausgestrahlt worden war, waren bei der Jubiläumssendung prominente Gäste anwesend.

Daniel Karmann/dpa

Darum gehts

  • Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk sind zurück im TV.

  • Am Samstagabend begrüssten sie nach zehn Jahren Pause wieder gemeinsam die Zuschauerinnen und Zuschauer bei «Wetten, dass..?» in Nürnberg.

  • Und das Comeback war ein voller Erfolg: 13,8 Millionen Menschen schauten am Samstagabend die Show. Das entspricht einem Marktanteil von 45,7 Prozent, wie «Bild» schreibt.

  • Die Schweizer Moderatorin erklärt im Interview mit 20 Minuten das Geheimnis hinter dem Erfolg der Show.

Mit einem riesigen Applaus begrüssten die Zuschauerinnen und Zuschauer am Samstagabend in Nürnberg Moderator Thomas Gottschalk und Moderatorin Michelle Hunziker. Zehn Jahre ist es her, dass die beiden zuletzt auf der «Wetten, dass..?»-Couch Platz genommen und die TV-Gemeinde mit spannenden Wetten, unterhaltsamen Gesprächen und Stargästen entertaint haben.

Und der Erfolg der Sendung scheint auch nach der langen Pause ungebrochen, wie die aktuellen Zahlen zeigen. 13,8 Millionen Menschen sahen sich die Show an. Das entspricht einem Marktanteil von 45,7 Prozent, wie «Bild» schreibt. Michelle Hunziker erklärt den Grund für den Hype.

Michelle, eine der erfolgreichsten TV-Sendungen aller Zeiten feierte am Samstagabend ihr Comeback. Warst du vor der Moderation aufgeregt oder hast du die «Wetten, dass..?»-Routine nie verlernt?

Natürlich sind einige Jahre seit der letzten Sendung vergangen, aber da Thomas und ich ein gut
eingespieltes Team waren, haben wir auch dieses Mal das Ding gerockt. Es war toll, nochmal die Möglichkeit zu haben, «DIE» grosse Samstagabendshow im deutschen Fernsehen gemeinsam mit Thomas moderieren zu dürfen.

Die Harmonie zwischen dir und Thomas Gottschalk ist bemerkenswert. Gab es während
eurer Zusammenarbeit auch Momente, in denen ihr euch in die Haare gekriegt habt?

Thomas und ich haben uns immer super verstanden und ich hab mich gefreut, dass wir nach all den Jahren endlich wieder etwas Gemeinsames machen.

Was war der prägendste Moment der langen «Wetten, dass..?»-Historie?

Das kann ich nach so langer Zeit nicht mehr so genau sagen. Wir hatten viele besondere Momente, unglaubliche Kandidaten und Kandidatinnen mit atemberaubenden und spannenden Wetten und wirklich tolle nationale und internationale Gäste auf unserer Couch.

Obwohl sich die TV-Landschaft verändert hat, geniesst die Sendung immer noch grosse Beliebtheit. Was ist
das Geheimnis?

«Wetten dass..?» ist eine Show für die ganze Familie. Die Sendung ist durch die vielen Wetten spannend und durch die unterschiedlichen Gäste sehr abwechslungsreich, sodass sich hier Jung und Alt gut unterhalten fühlen.

Dürfen wir uns in Zukunft wieder auf regelmässigere «Wetten, dass..?»-Folgen freuen?

(lacht) Das weiss ich nicht. Da musst du beim ZDF nachfragen.

Gibt es im Hause Hunziker-Trussardi noch klassische TV-Familienabende?

Ja, absolut. Es gibt Abende, an denen wir mit der Familie einen schönen Film anschauen und dazu Popcorn und Eis essen.

Seit Jahren lebst du hauptsächlich in Italien. Gibt es Momente, in denen du die Schweiz vermisst?

Mein Lebensmittelpunkt ist mittlerweile in Italien, aber ich liebe auch die Schweiz. Ich geniesse es immer sehr, in der Schweiz zu sein, denn hier sind meine Wurzeln. Mein Herz gehört den Bergen und ich gehe wirklich gern wandern. Hier bietet die Schweiz natürlich eine Menge Möglichkeiten.

Und was vermisst du am meisten?

Die Berge und die wunderbare Natur.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

72 Kommentare