St. Gallen: IG Stiller verärgert über stille Glocken
Aktualisiert

St. GallenIG Stiller verärgert über stille Glocken

Die IG Stiller kämpft schon Monate gegen den nächtlichen Glockenschlag in der Stadt St. Gallen.

von
mvl
Während der St. Galler Festspiele läuten keine Glocken.

Während der St. Galler Festspiele läuten keine Glocken.

Die Glocken des Doms läuteten aber stetig weiter – bis jetzt: Seit mehreren Tagen sind die Klosterglocken verstummt. «Erstaunlicherweise werden sie während der St. Galler Festspiele abgestellt», ärgert sich Felix Mätzler von der IG Stiller. In einem offenen Brief an die katholische Kirchgemeinde fragt er deshalb an, wieso der Stundenschlag nur für diese Zeit abgestellt wird. «Opernbesuchern kann man den Glockenlärm anscheinend nicht zumuten, den schlafenden Anwohnern aber schon. Das verstehe ich nicht», sagt Mätzler. Nun wartet die IG Stiller auf eine Stellungnahme. (mvl/20 Minuten)

Deine Meinung