Aktualisiert 25.06.2009 14:44

Steffi Graf und Andre AgassiIhre Beine haben ihm den Kopf verdreht

Im Gegensatz zu Boris Becker spricht Steffi Graf selten über Privates. Jetzt gab die Wimbledon-Siegerin mit ihrem Mann Andre Agassi jedoch ein Interview und somit einen seltenen Einblick in ihr Familienleben.

Es ist mittlerweile zehn Jahre her, dass sich Steffi Graf und Andre Agassi in Paris kennengelernt haben und zusammengekommen sind. Was dem Tennisspieler damals zuerst an seiner deutschen Partnerin aufgefallen ist, verriet er dem «OK!»-Magazin. «Ganz ehrlich? Ihre Beine! Diese Qualitäten waren auf den ersten Blick erkennbar», zitiert «Bild» aus dem Interview.

Inzwischen haben die 40-Jährige und ihr ein Jahr jüngerer Mann zwei Kinder: Jaden Gil ist sieben, Tochter Jaz Elle fünf Jahre alt. Weiteren Nachwuchs planen die beiden nicht: «Ich habe die Erfahrung gemacht, dass 'mehr' nicht unbedingt 'besser' bedeutet. Es geht um die Intensität und die Qualität von Beziehungen ... Ich befürchte, ein drittes Kind könnte unsere Dynamik stören», so Agassi.

Die Kinder des Tennis-Paares sind sportbegeistert, doch es muss nicht immer um den gelben Filzball gehen. «Sie wechseln noch von Fussball zu Ballett», zitiert «Bild» Steffi Graf. «Sie fahren zum Beispiel super gut Snowboard. Aber sie interessieren sich auch sehr für Musik, womit Andre und ich uns kaum beschäftigt haben.»

(phi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.