Schweiz: IKEA erhöht die Löhne
Aktualisiert

SchweizIKEA erhöht die Löhne

Die Möbelhaus-Kette IKEA erhöht ihren Schweizer Mitarbeitenden ab 2009 den Lohn generell um 1,5 Prozent.

Die Mindestlöhne steigen auf 3700 Franken im Monat. Insgesamt erhöht IKEA Schweiz die Lohnsumme um 2,5 Prozent.

Zusätzlich zu den generellen Massnahmen erhalte ein Grossteil der Angestellten eine individuelle leistungsbezogene Lohnerhöhung, teilte IKEA Schweiz am Montag mit.

Das in Schweden beheimatete Unternehmen beschäftigt in der Schweiz nach eigenen Angaben 2612 Personen und unterhält sieben Grossmärkte. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2007/2008 auf 900 Mio. Franken, 15 Prozent mehr als im Vorjahr.

(sda)

Deine Meinung