SPREITENBACH: Ikea wächst in der Schweiz zweistellig
Aktualisiert

SPREITENBACHIkea wächst in der Schweiz zweistellig

Ikea Schweiz hat im Ende August abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/08 einen Umsatz von 900 Millionen Franken erzielt.

Gegenüber der Vorjahres­periode entspricht dies einem Plus von 15 Prozent. Die Zahl der Kunden stieg um zwölf Prozent auf 11,4 Millionen. Für die guten Zahlen macht Ikea unter anderem die Eröffnung der Filiale in St. Gallen und den Umbau in Lyssach verantwortlich. Beliebt seien insbesondere die Geschäftsbereiche Küchen, Schlafzimmer und Wohnzimmer gewesen.

Deine Meinung