Verkauf: Ilford wird britisch

Aktualisiert

VerkaufIlford wird britisch

Die in Marly FR ansässige Ilford Imaging, Herstellerin von Foto-Produkten, gehört neu dem britischen Finanzinvestor Paradigm Global Partners LLP.

Paradigm hat Ilford mit seinen rund 280 Angestellten vom japanischen Papierkonzern Oji Paper übernommen. Das Unternehmen wird laut einer Mitteilung vom Mittwoch mit dem bisherigen Managementteam weiterarbeiten. Mit dem Verkauf sei auch keine weitere Restrukturierung verbunden, sagte Ilford-Chef Lars Sommerhäuser auf Anfrage.

Ilford hat in den letzten Jahren wiederholt Stellen abgebaut; erst im Februar gab die Firma den Abbau von 25 bis 30 der derzeit 270 Arbeitsplätze bekannt.

Paradigm ist gemäss der Mitteilung überzeugt, dass die Ilford Imaging Switzerland GmbH ihr Potenzial noch nicht voll ausgeschöpft habe und es Chancen für «deutliches Wachstum» gebe. Der Verkaufspreis wurde nicht bekanntgegeben.

Laut Sommerhäuser suchte Oji Paper nach einem Käufer für Ilford. Paradigm sei ein junges Unternehmen, das aber aus erfahrenen Wirtschafsführern bestehe.

Hauptprodukt von Ilford ist Fotopapier für Tintenstrahldrucker. 98 Prozent der Erzeugnisse gehen in den Export. Hauptmärkte sind Nordamerika und Europa. (sda)

Deine Meinung