Zürich: Illegale Teenies spazieren mit Einbruchswerkzeug

Aktualisiert

ZürichIllegale Teenies spazieren mit Einbruchswerkzeug

Fahnder der Stadtpolizei Zürich haben im Kreis 1 zwei Frauen festgenommen. Die 17- und 19-Jährigen aus Kroatien und Serbien halten sich illegal in der Schweiz auf und führten Einbruchswerkzeug mit sich.

Ins Netz gingen die jungen Frauen der Polizei am Mittwoch bei einer Personenkontrolle. Dabei konnten sich beide nicht ausweisen, weshalb sie für eine eingehende Überprüfung in die Polizeiwache geführt wurden, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Die 19-Jährige war durch das Statthalteramt Basel-Land zur Verhaftung ausgeschrieben. Gemäss Aussagen der verhafteten Frauen wohnten sie in Frankreich in einem Camp nahe der Schweizer Grenze.

(sda)

Deine Meinung