Aktualisiert 14.07.2014 08:43

Dumm gelaufen

Illegaler Abschlepper schafft Polizeiauto fort

Als Michael Selmer ein angeblich schlecht parkiertes Auto in Falls City in Oregon abschleppen will, klicken die Handschellen: Die Polizei setzt seinem illegalen Dienst ein Ende.

von
kle
Dümmer als die Polizei erlaubt: Als Michael Selmer ein Polizeiauto abschleppen wollte, wurde er verhaftet. (Bild: Salem Police, Oregon)

Dümmer als die Polizei erlaubt: Als Michael Selmer ein Polizeiauto abschleppen wollte, wurde er verhaftet. (Bild: Salem Police, Oregon)

Der 35-jährige Michael Alan Selmer hat ein fettes Polizeidossier: Sexuelle Nötigung, Diebstahl - seit letztem Dienstag auch noch unerlaubtes Ausführen einer Geschäftstätigkeit. Der Mann aus Falls City im US-Bundesstaat Oregon hatte über längere Zeit einen illegalen Abschleppdienst betrieben.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, habe Selmers «Firma» Whoops Towing an ahnungslose Autofahrer Bussen verteilt. Und nicht nur das: Er schleppte auch regelmässig und gerne Autos ab. Eine offizielle Bewilligung hatte Selmer nicht.

Eine Tat führt zur nächsten

Um dem Schlingel auf die Schliche zu kommen, parkierte die Polizei selber ein Auto in einer unerlaubten Zone. Selmer biss an: Als er das zivile Polizeiauto abschleppen wollte, nahmen die Ermittler ihn fest.

Der 35-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft - nicht nur wegen seines jüngsten Vergehens: Er hatte zudem vergessen, sich als Sextäter an seinem neuen Wohnort anzumelden.

Fehler gefunden?Jetzt melden.