Aktualisiert 14.05.2006 10:25

Illegaler Spielclub in Zürich ausgehoben

Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen in einem Vereinslokal im Zürcher Stadtkreis 5 einen illegalen Spielclub ausgehoben.

18 Personen aus der Schweiz, Türkei, dem Libanon und dem Irak wurden kontrolliert, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Bei der Kontrolle kurz nach 06.00 Uhr stellte die Polizei fest, dass im Lokal illegal gepokert wurde. Rund 40 000 Franken sowie diverses Spielmaterial wie Würfel, Jetons und Spielkarten wurden sichergestellt. Die Polizei nahm zudem zwei Personen aus der Türkei und dem Irak für weitere Abklärungen vorübergehend fest. Der 40-jährige Betreiber des Lokals wird wegen Widerhandlung gegen das Gastwirtschaftsgesetz angezeigt. Zudem wird ein Verfahren wegen Verstössen gegen das Bundesgesetz über Spielbanken eröffnet. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.