Aktualisiert

Schwester Herz«Im Bett vom Mitarbeiter gelandet»

Sandra geht noch in die Lehre und ist dort - nach einem Apéro - im Bett eines Mitarbeiters gelandet. Zwar merkt sie selber, dass das keine gute Idee war. Was soll sie nun aber tun?

Frage von Sandra:

Ich (16) habe im letzten Sommer eine Lehre angefangen. Es läuft alles perfekt, es gibt nur etwas, was mich ein wenig aus der Bahn wirft. Als wir mal einen Apéro hatten, landete ich am Schluss im Bett eines Mitarbeiters. Es ist jedoch so, dass er 25 ist und etwas Ernstes von mir will. Ich jedoch bin mir nicht so sicher, vor allem weil er mein Mitarbeiter ist. Doch kann ich es wirklich wegen dem sausen lassen, obwohl er so ein klasse Mann ist?

Antwort von Schwester Herz:

Liebe Sandra

Obwohl er ein «klasse Mann» ist, scheint er dir ja nicht gerade den Boden unter den Füssen weggezogen zu haben. Wenn du nur mittelmässige Gefühle für ihn hast, beende die Sache, und zwar unbedingt im Guten. Denn schlimmer als eine gescheiterte Beziehung am Arbeitsplatz ist ein Mitarbeiter, dessen Gefühle verletzt sind. Wenn du in einem Abhängigkeitsverhältnis stehst, macht er sich als Vorgesetzter sogar strafbar, wenn er mit dir eine sexuelle Beziehung eingeht. Versuch in Zukunft unbedingt, das Liebesleben, welches meist schon kompliziert genug ist, ausserhalb vom Arbeitsplatz zu leben.

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie ins !

Deine Meinung