Im Bus übernachtet – 5 Menschen verbrannt
Aktualisiert

Im Bus übernachtet – 5 Menschen verbrannt

Bei einem Feuer in einem parkenden Reisebus sind in der russischen Hauptstadt Moskau fünf Menschen verbrannt. Die Opfer, Kleinhändler aus Usbekistan, hätten im Bus übernachtet, teilte der Zivilschutz in Moskau mit. Ein sechster Reisender habe mit schweren Verbrennungen überlebt. Das Feuer sei bei laufendem Motor ausgebrochen. Um die Hotelkosten zu sparen, übernachten viele Kleinhändler aus den russischen Regionen in ihren Reisebussen.

Deine Meinung