Wil SG: Im Imbiss Waffe gezückt und Geld gefordert
Aktualisiert

Wil SGIm Imbiss Waffe gezückt und Geld gefordert

Ein Unbekannter hat am Dienstag in Wil SG einen Mitarbeiter eines Imbiss-Geschäfts mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert. Die Polizei sucht Zeugen.

von
taw
An der Unteren Bahnhofstrasse in Wil hat ein Unbekannter ein Mitarbeiter eines Imbiss-Geschäfts mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert. (Bild: Google Street View)

An der Unteren Bahnhofstrasse in Wil hat ein Unbekannter ein Mitarbeiter eines Imbiss-Geschäfts mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert. (Bild: Google Street View)

Ein Mann, etwa 25 bis 30 Jahre alt, betrat am Dienstag um 0.30 Uhr das Imbiss-Geschäft an der Unteren Bahnhofstrasse und verlangte Geld von dem 36-jährigen Ladenbesitzer. Da dieser ihm das Geld nicht aushändigen wollte, zückte der Mann eine Waffe. Der Imbiss-Besitzer drohte, die Polizei zu rufen, worauf der Täter aus dem Geschäft flüchtete. Draussen warteten zwei weitere Männer, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Dienstag mitteilte. Zu dritt liefen die Unbekannten in Richtung St. Gallerstrasse.

Polizei sucht Zeugen

Der Täter sei etwa 170 bis 175 Zentimer gross, von mitteleuropäischer Herkunft, schlank und hellhäutig. Er habe hellblonde, kurze, glatte Haare, einen Drei-Tage-Bart und sprach Schweizerdeutsch. Er trug einen weissen Kapuzenpullover und eine schwarze Sporthose.

Der zweite Mann, der vor dem Geschäft wartete, wird als etwa 25 bis 30 Jahre alt beschrieben, 170 bis 175 Zentimer gross, athletisch und hellhäutig. Er habe schwarze, mittellange, glatte Haare und trug eine schwarze Jacke und eine blaue Hose. Über den dritten Mann bestehen bis jetzt keine Signalementsangaben.

Personen, die Hinweise zu den drei Männern oder zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Wil, 058 229 79 79, in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung