Ordentlich «betankt»: Im Ländle fliegen die Fäuste
Aktualisiert

Ordentlich «betankt»Im Ländle fliegen die Fäuste

Wenig vom weihnachtlichen Geist der Nächstenliebe beseelt, haben sechs Männer an Heiligabend und am Stephanstag in Vaduz FL und Schaan FL Schlägereien angezettelt.

Die Landespolizei konnte sie alle dingfest machen. Schon ordentlich «betankt» wollten drei Männer am späten Heiligabend in einer Vaduzer Bar noch etwas trinken. Da sie mit Lokalverbot belegt waren, verweigerte ihnen das die Barfrau.

Wie die Landespolizei am Samstag mitteilte, reagierten die Alkoholisierten mit Tätlichkeiten und Beschimpfungen. Auch warfen sie Gegenstände durchs Lokal, was andere Gäste aufbrachte. Am anschliessenden Handgemenge beteiligten sich über zehn Personen. Mehrere trugen Blessuren davon. Nach umfangreichen Befragungen wurden die Urheber verzeigt.

In der Nacht auf den Stephanstag pöbelten drei junge Männer vor einer Bar in Schaan herum. Drei Barbesucher griffen ein. Einer von ihnen wurde mit einem Faustschlag niedergestreckt, worauf die Pöbler in einem Auto flohen. Nach Polizeiangaben wurden auch sie ermittelt und angezeigt. (sda)

Deine Meinung