Aktualisiert 20.08.2013 12:51

Koh KlangIm Ökohotel ein Thai-Boot bauen

Diese Insel ist anders als andere thailändische Eilande. Weder findet man hier den Massentourismus wie in Phuket noch den grossen Luxus, wie er in Koh Samui zelebriert wird.

von
Jeremy Kunz

Im Islanda Eco Village, dem einzigen Hotel auf Koh Klang, wird stark auf Öko-Tourismus gesetzt. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung. So werden auf der Insel südlich von Krabi etwa Kurse angeboten, in denen man den Bau eines Hua-Tong-Boots erlernen oder sich im Reisanbau üben kann. Wer zu Fuss unterwegs ist, sieht die Vielfalt der Insel und kann zum Beispiel – meist sonntags – der lokalen Fussballmannschaft beim Spielen zusehen.

Trotz komplett nachhaltigem Betrieb müssen Gäste nicht auf Infinity Pool und Klimaanlage verzichten. Dem Urlauber fehlt es an nichts, sodass er sich während seinem Aufenthalt ganz auf die Ruhe konzentrieren kann. Wer die innere Mitte dann noch immer nicht gefunden hat, bucht sich eine Privatlektion beim Yoga-Trainer.

Mehr Infos: islandakrabi.com

Ein Beitrag von reisewerk.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.