Aktualisiert

Im Pilzrausch nackt durch Amsterdam

Nach der Einnahme von halluzinogenen Pilzen machte sich ein deutscher Tourist auf zum City-Trip durch Amsterdam.

Ein Autofahrer konnte den Mann auf einer Einkaufsstrasse schliesslich festhalten. Er borgte ihm sein Hemd und wartete, bis die Polizei eintraf, teilte ein Sprecher der niederländischen Nachrichtenagentur ANP mit. Die Ordnungshüter hätten den Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Vorfälle häufen sich

In der Amsterdamer Drogenszene setzen immer mehr Touristen auf den Rausch mit «Magic Mushrooms», die in Smartshops frei verkauft werden. Der Genuss der Pilze ist jedoch nicht ungefährlich. Sie haben halluzinierende Wirkung und können zu Panikattacken führen – vor allem, wenn sie mit anderen Drogen kombiniert werden.

In den vergangenen Jahren häuften sich die Zwischenfälle nach der Einnahme von Pilzen: 2005 musste der Rettungsdienst 55 Mal eingreifen, ein Jahr später waren es 128 Interventionen wegen einer «Pilzvergiftung».

Deine Meinung