Snowboardstar angeklagt: Im Rausch - Shaun White soll randaliert haben
Aktualisiert

Snowboardstar angeklagtIm Rausch - Shaun White soll randaliert haben

Die Polizei hat den Snowboard-Profi und zweifachen Olympia-Sieger wegen Trunkenheit und Vandalismus festgenommen. Er hatte in einem Hotel Feueralarm ausgelöst und sich mit Gästen angelegt.

von
oku
Shaun White nach seiner Verhaftung (li): Ihm werden Trunkenheit und Randale in einem Hotel vorgeworfen. Der zweifache Olympiasieger ist mittlerweile wieder auf freiem Fuss.

Shaun White nach seiner Verhaftung (li): Ihm werden Trunkenheit und Randale in einem Hotel vorgeworfen. Der zweifache Olympiasieger ist mittlerweile wieder auf freiem Fuss.

Der zweifache Olympiasieger im Snowboarden, Shaun White, wurde von der Polizei wegen Vandalismus und Trunkenheit festgenommen. Der 26-Jährige hatte zuvor in einem Hotel in Tennessee City randaliert. Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag, wie jetzt bekannt wurde. Er soll den Feueralarm betätigt haben, woraufhin alle Hotelgäste evakuiert wurden. «Er versuchte in einem Taxi zu flüchten, wurde aber von einem der Gäste aufgehalten, der sich als Polizist ausgab. Als White merkte, dass das nicht stimmte, trat er nach dem Gast und flüchtete zu Fuss», erklärte ein Polizist die Vorgänge unmittelbar vor Eintreffen der Beamten. «Er roch stark nach Alkohol und war sehr angetrunken», zitiert USA Today weiter.

Am Montag kam White wieder auf freien Fuss, die Anklage wird weiter aufrechterhalten.

Whites perfekter Lauf

Deine Meinung