Aktualisiert 24.03.2010 23:36

«Waldmensch»Im Tarnanzug unerkannt durch Zürich streifen

Mitten auf der Hard­brücke entdecken Autofahrer und Fussgänger ein Wesen, das aus einer anderen Welt zu sein scheint – wie aus einem Film entflohen steht ein «Waldmensch» dort und beobachtet den Verkehr.

Doch bei der Gestalt handelt es sich nicht um ­einen Ausserirdischen, sondern um ein Projekt der Medienkünstler Knowbotic Research: In einer roten Kiste, die an einem geheimen Standort in der Stadt steht, haben sie einen Ganzkörper-Tarnanzug deponiert. Diesen kann sich jedermann ausleihen und so für ein paar Stunden «unsichtbar sichtbar» durch die Stadt streifen. Die Künstler möchten damit Interessierten die Möglichkeit geben, dass man «nicht identifizierbar» durch die Stras­sen gehen und sich nicht als eigene Person «repräsentieren» kann. Der Standort des Anzugs wird per Telefon mitgeteilt: 032 511 49 80.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.