Aktualisiert 10.10.2005 05:53

Im Vierwaldstättersee «parkiert»

Glück im Unglück hat ein 74-jähriger Autofahrer am Sonntagabend in Brunnen (SZ) gehabt.

Er wollte am Quai des Vierwaldstättersees rückwärts aus einem Parkfeld fahren, bewegte sein Auto vermutlich wegen einer Fehlmanipulation aber nach vorn, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Das Fahrzeug drückte eine unbesetzte Sitzbank weg, überquerte das Trottoir und stürzte über die Quaimauer in den See. Zwei beherzte Passanten sprangen in den See und konnten den Lenker unverletzt aus dem halbhoch im Fahrzeug stehenden Wasser bergen. Ein dritter Passant sicherte das Unfallauto mit einer Seilwinde aus seinem Jeep und verhinderte so das Absinken im See. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.