Aktualisiert

Tiroler BauerIm Vollrausch vom Kamel gefallen

Wenn einer betrunken von einer Party kommt, macht er meist keine Schlagzeilen. Wenn aber ein Tiroler Bauer betrunken auf seinem Kamel zu einem Fest reitet und auf die Nase fällt, dann schon.

Im Tirol in Österreich sind am späten Samstagabend Polizei und Rettung laut krone.at zu einem kuriosen Einsatz gerufen worden. Ein Landwirt war auf dem Weg zu einem Fest aufgrund seiner schweren Alkoholisierung verunfallt. Aber nicht mit einem Fahrzeug, sondern mit einem Reittier, nämlich seinem Kamel.

Und das kam so: Beim Versuch, auf dem Tier zum Dorffest zu reiten, war der 41-Jährige von dem grossen Tier abgerutscht. Dabei erlitt er erhebliche Verletzungen: Einen Nasenbeinbruch und Rissquetschwunden im Gesicht. Der Alkoholtest ergab satte 3,25 Promille.

Deine Meinung