2,01 Promille: Im Vollsuff Barriere durchbrochen
Aktualisiert

2,01 PromilleIm Vollsuff Barriere durchbrochen

Ein betrunkener Autofahrer ist gestern Abend in Oberwil im Baselbiet mit einem Tram kollidiert. Zwei Trampassagiere wurden dabei verletzt.

Der 32-jährige Autolenker hatte trotz Wechselblinkanlage und geschlossener Barriere den Schienenübergang nicht bemerkt und fuhr mit seinem Wagen gegen die Barriere. Diese zerbrach, flog gegen das einfahrende Tram der Linie 10 und zertrümmerte eine Seitenscheibe. Anschliessend kollidierte das Auto mit der linken Seite des Tramzuges. Zwei Passagiere - ein 19-jähriger Mann und eine 41-jährige Frau - wurden dabei verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest beim Autofahrer ergab einen Atemalkoholwert von 2,01 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Wegen seines Zustandes wurde er zudem zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen.

(dapd)

Deine Meinung