Aktualisiert 04.01.2017 13:06

Frauen und MännerImmer mehr Schweizer kaufen sich eine Waffe

In mehreren Kantonen wurden letztes Jahr so viele Waffenscheine beantragt wie nie. Auch mehr Frauen legen sich eine Waffe zu.

von
kün
1 / 3
Als Grund für den Kauf geben viele Unsicherheit und Angst an.

Als Grund für den Kauf geben viele Unsicherheit und Angst an.

AP/John Locher
Doch auch die mögliche Verschärfung des EU-Waffengesetz ist wohl ein Grund. Da die Schweiz Schengen-Mitglied ist, müsste sie ihre Gesetze anpassen.

Doch auch die mögliche Verschärfung des EU-Waffengesetz ist wohl ein Grund. Da die Schweiz Schengen-Mitglied ist, müsste sie ihre Gesetze anpassen.

AP/David J. Phillip
Dabei rät die Polizei dringend ab, sich mit einer Waffe selber schützen zu wollen.

Dabei rät die Polizei dringend ab, sich mit einer Waffe selber schützen zu wollen.

epa/Abir Sultan

Durch die Terroranschläge der letzten Jahre und andere Faktoren wie Meldungen über Einbrüche scheint in den Schweizern der Wunsch nach Selbstschutz zu wachsen. Neue Zahlen zeigen: Immer mehr Personen stellen ein Gesuch für einen Waffenschein.

Für 2016 zeichnet sich gar ein Rekordwachstum ab. In mehreren Kantonen wurden bis zu 30 Prozent mehr Waffenscheine beantragt – und die meisten auch bewilligt. Und auch mehr Frauen kaufen sich eine Waffe. Das zeigen Recherchen der SRF-Sendung «Rundschau».

Die Polizei rät vor Selbstschutz mit Waffe ab

Als Grund für den Kauf geben viele Unsicherheit und Angst an. Doch auch die mögliche Verschärfung des EU-Waffengesetzes ist wohl ein Grund. Da die Schweiz Schengen-Mitglied ist, müsste sie ihre Gesetze anpassen.

«Viele Menschen sind durch Terroranschläge und Meldungen über Einbrüche verunsichert und wollen sich im Notfall selbst verteidigen können», sagt ein Händler zur «Rundschau». Dabei rät die Polizei dringend davon ab, sich mit einer Waffe selber schützen zu wollen.

Sind Sie eine Frau und haben einen Waffenschein beantragt? Melden Sie sich bei uns. Ihre Angaben werden auf Wunsch hin anonym behandelt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.