Aktualisiert

Immobilien-Grossbetrug?

In der Ostschweiz ist ein mutmasslicher Immobilienbetrug aufgeflogen.

Bei verschiedenen Hausdurchsuchungen wurden mehrere Personen verhaftet und umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt. Sie sollen Betrugs- und Urkundendelikte beim Ankauf und der Weitervermittlung von Liegenschaften in der Ostschweiz begangen haben.

Den Kreditgebern soll ein Schaden in mehrfacher Millionenhöhe entstanden sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.