Starker Anstieg – Impf-Schlusslicht in Europa – Sterberate in Bulgarien im September 50% höher
Publiziert

Starker AnstiegImpf-Schlusslicht in Europa – Sterberate in Bulgarien im September 50% höher

Im September starben in Bulgarien deutlich mehr Menschen als in anderen Jahren. Seit Wochen belegt das Land in Europa bei den Corona-Toten den unrühmlichen letzten Platz – ebenso wie bei den Impfungen.

1 / 4
Bulgarien hat in Sachen Übersterblichkeit die höchsten Werte in Europa.

Bulgarien hat in Sachen Übersterblichkeit die höchsten Werte in Europa.

AFP
Gleichzeitig sind nirgendwo in Europa so wenige Menschen gegen Covid-19 geimpft.

Gleichzeitig sind nirgendwo in Europa so wenige Menschen gegen Covid-19 geimpft.

Getty Images
Dieser Tage fanden in Bulgarien Wahlen statt. Zur Bekämpfung der Seuche schwärmten mobile Teams aus, um die Wahlzettel einzusammeln.

Dieser Tage fanden in Bulgarien Wahlen statt. Zur Bekämpfung der Seuche schwärmten mobile Teams aus, um die Wahlzettel einzusammeln.

AFP

Darum gehts

  • In Bulgarien stiegen die corona-bedingten Todesfälle in den letzten Monaten stark an.

  • Mit 50 Prozent Übersterblichkeit hat das Land den europaweit höchsten Wert.

  • Gleichzeitig hat Bulgarien mit 44 Impfungen pro 100 Einwohner die niedrigste Impfquote Europas.

Seit September hat sich die Pandemiesituation in Bulgarien weiter verschlechtert: Wie Reuters unter Berufung auf die Statistikbehörde Eurostat berichtet, verzeichnete das Land im September eine Übersterblichkeit von 50% – im Vergleich zu 12% im Schnitt aller EU-Länder. Damit hat Bulgarien nach wie vor eine der höchsten Sterblichkeitsraten der Welt. Hinter Bulgarien folgen Litauen, Griechenland und Rumänien, alle mit Übersterblichkeitswerten über 30%. Die Schweiz lag im September bei zehn Prozent, die tiefsten Werte weisen Schweden (3,2 Prozent) und Belgien mit 2,3% auf.

Vor einem Jahr lag die Übersterblichkeit im Balkanstaat sogar bei über 94 Prozent (EU-Schnitt: 40%). Die Schweiz verzeichnete damals ebenfalls hohe 66 Prozent. Die Zahlen sanken bis im Juli 2021 auf 6,7 Prozent, stiegen seit da aber wieder steil an. Mit einem Prozent Übersterblichkeit war die Schweiz damals fast auf Normalniveau.

Innerhalb Europas ist Bulgarien auch impftechnisch auf dem letzten Platz: Bis vergangene Woche waren pro 100 Einwohner gerade mal 44 Impfdosen verabreicht worden. Die Inzidenz neuer Ansteckungen lag vergangene Woche bei 338 pro 100’000 Menschen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(trx)

Deine Meinung