Implenia-Aktie bricht an Börse ein

Aktualisiert

Implenia-Aktie bricht an Börse ein

Der Kurs der Implenia-Aktie ist am Freitag an der Börse eingebrochen, nachdem der Hedgefonds Laxey sein Übernahmeangebot für den Baukonzern für beendet erklärt hat.

In der ersten Handelsstunde sank der Kurs um bis zu 7,7 Prozent. Um 16.25 Uhr lag der Implenia-Kurs mit 30 Franken noch um 4.84 Prozent unter dem Schlusskurs vom Vortag. Laxey hatte den Implenia-Aktionären in einem Pflichtangebot einen Preis von 33.23 Franken je Aktie angeboten.

Übernahme abgebrochen

Nachdem dem britischen Fonds in der offiziellen Angebotsfrist nur 2,79 Prozent der Aktien angedient worden sind, hat Laxey am Freitag das Übernahmeangebot für beendet erklärt. Man werde aber weiterhin dafür kämpfen, das eigene Aktienpaket von 38,1 Prozent ins Implenia-Aktienregister eintragen zu lassen.

Abnehmer gesucht

Die Ungewissheit über die weiteren Absichten von Laxey stellten einen gewichtigen Unsicherheitsfaktor dar, der das Kurspotenzial des Titel limitiere, hiess es bei den Analysten. Die ZKB-Analysten gehen davon aus, dass nun sowohl auf Seiten Implenia wie auch Laxey nach potenziellen Abnehmern für das Aktienpaket gesucht wird.

(sda)

Deine Meinung