Aktualisiert 16.03.2006 22:27

In 80 Tagen um die Welt mit einem Solar-Schiff

In einem mit Solarenergie betriebenen Schiff in 80 Tagen um die Welt fahren. Der Trimaran «PlanetSolar» soll 30 Meter lang und 16 Meter breit werden und 10 Tonnen wiegen.

2010 soll das Boot zur Weltumfahrung starten. Der Initiant Raphaël Domjan enthüllte am Donnerstag in Yverdon- les-Bains VD das futuristische Modell des Solar-Schiffs mit drei Rümpfen. «Wir wollen die Phileas Foggs des 21. Jahrhunderts sein», sagte Domjan in Anspielung auf den Abenteurer aus dem Roman «In 80 Tagen um die Welt» von Jules Vernes.

Ähnlich wie beim Solarflugzeug-Projekt Solar Impulse von Bertrand Piccard will das franko-schweizerische Team von PlanetSolar neue Massstäbe im Umgang mit erneuerbaren Energien setzen. «Unser Projekt soll im Dienst der Menschheit und der Umwelt stehen», sagte Domjan.

Zwei Reisen geplant

Geplant sind zwei Weltreisen über unterschiedliche Routen. Auf der ersten Reise 2008-2009 darf das Boot noch Zwischenstopps einlegen. Diese dienen nicht nur der Rast. In den angepeilten Hafenstädten soll Werbung für das Projekt gemacht und den noch zu findenden Sponsoren eine Plattform geboten werden.

Die zweite Reise ist für 2010-2011 vorgesehen. Das Boot wird dabei entlang der Route der Vendée Globe navigieren und sowohl das Kap der Guten Hoffnung bei Südafrika als auch das Kap Horn bei Chile umfahren.

Neben Solarenergie wird das Schiff dannzumal teilweise mit Wasserstoff betrieben. «Indem wir uns an unwirtliche Orte begeben, wollen wir beweisen, dass Hybirdfahrzeuge heute leistungsfähig und zuverlässig sind», sagte Domjan weiter.

Der Trimaran soll 30 Meter lang und 16 Meter breit werden und 10 Tonnen wiegen. Die Fläche der Solarzellen misst 180 Quadratmeter. Geplant ist eine Spitzengeschwindigkeit von 15 Knoten oder 27 Stundenkilometern. Das Boot soll in der Werft MW-Line in Yvonnand am Neuenburgersee gebaut werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.