Aufstiegsprämie: In der Kabine warteten für jeden 3,75 Mio Franken
Aktualisiert

AufstiegsprämieIn der Kabine warteten für jeden 3,75 Mio Franken

Der chinesische Fussballclub Meizhou Meixian Techand schaffte den Aufstieg in die 2. Liga. Die Kicker sind nun steinreich.

von
heg
1 / 3
Bargeld, wohin das Auge reicht.

Bargeld, wohin das Auge reicht.

Twitter
Jeder Spieler des chinesischen Fussballclubs Meizhou Meixian Techand erhielt für den Aufstieg in die 2. Liga 3,75 Millionen Franken.

Jeder Spieler des chinesischen Fussballclubs Meizhou Meixian Techand erhielt für den Aufstieg in die 2. Liga 3,75 Millionen Franken.

Twitter
Ausgelassener Jubel über den Aufstieg des Vereins, den es seit 2012 gibt.

Ausgelassener Jubel über den Aufstieg des Vereins, den es seit 2012 gibt.

Twitter

Dass China irre Summen für Transfers bezahlt, ist bekannt. Shanghai SIPG verpflichtete Anfang Jahr zum Beispiel den Brasilianer Oscar von Chelsea für 60 Millionen Euro. Geld spielt in China keine Rolle. Auch in unteren Ligen nicht.

Der Provinzverein Meizhou Meixian Techand, den es erst seit fünf Jahren gibt, schaffte am vergangenen Wochenende den Aufstieg in die China League One, die zweithöchste Spielklasse. Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel gewann Meizhou auch das Rückspiel gegen Shenzhen Ledman. Ye Weichao schoss den goldenen Treffer beim 1:0-Erfolg. Der Topskorer der Mannschaft sorgte mit seinem Tor auch dafür, dass er und seine Teamkollegen nun im Geld schwimmen.

Meizhous Clubpräsident, ein lokaler Bauunternehmer, versprach seinen Kickern, dass sie bei einem Aufstieg 25 Millionen Yuan erhalten. Das sind umgerechnet 3,75 Millionen Franken. Für jeden Spieler, versteht sich. Zum Vergleich: Das Durchschnittseinkommen in China liegt bei 3880 Yuan (584 Franken). Logisch, dass sich die Spieler nach getaner Arbeit riesig freuten über den finanziellen Zustupf. Sie posteten wie wild Fotos von sich und den Scheinen.

Teure Stars gibt es bei Meizhou übrigens nicht. Alle Spieler sind Chinesen. Das Team hat einen Marktwert von 1,2 Millionen Euro, also rund ein Drittel der Prämie, die jeder Spieler für den Aufstieg kassierte. Da erscheinen die Stars von Real Madrid gleich blass. Jeder kassierte für den Gewinn der Champions League 2017 1,5 Millionen Euro.

Deine Meinung