Historisches Schneechaos: «In der Ostschweiz haben wir absolute Rekordwerte erreicht»
Publiziert

Historisches Schneechaos«In der Ostschweiz haben wir absolute Rekordwerte erreicht»

Die Schweiz ächzt unter einer Schneedecke. Am Flughafen Zürich gab es nur einmal in der Geschichte so viel Schnee wie heute. In der Ostschweiz wurden gar die absoluten Rekordwerte erreicht.

von
Lucas Orellano
1 / 4
In der Ostschweiz wurden absolute Rekordwerte erreicht.

In der Ostschweiz wurden absolute Rekordwerte erreicht.

20 Minuten/jeb
Teilweise liegen über 80 Zentimeter Schnee.

Teilweise liegen über 80 Zentimeter Schnee.

20 Minuten/jeb
Am Bahnhof St. Gallen haben die meisten Züge Verspätung. 

Am Bahnhof St. Gallen haben die meisten Züge Verspätung.

20 Minuten/jeb

Die Rekord-Schneemenge in Teilen der Schweiz führt am Freitagmorgen zu chaotischen Situationen. In Zürich liegt der ÖV lahm, im Kanton Aargau sind 60 Strassen gesperrt. Über 30 Feuerwehren stehen permanent im Einsatz.

Es sind Spitzenwerte, die gemeldet werden. «Bei der Messstation auf dem Zürcher Flughafen haben wir 30 Zentimeter Schnee», sagt Roger Perret von Meteonews. «Das ist am zweitmeisten Schnee seit Messbeginn. Der Rekord liegt bei 45 Zentimetern.» Erreicht wurden die absoluten Rekorde allerdings in der Ostschweiz. «In Sargans haben wir 80 Zentimeter, das ist seit Messbeginn einmalig», so Perret. «Besonders extrem ist die Lage auch im Kanton Glarus.»

1 / 212
«Das Klima dankt» : Werbeplakat der EWZ in der Stadt Zürich.

«Das Klima dankt» : Werbeplakat der EWZ in der Stadt Zürich.

20Minuten-Community
St. Gallen

St. Gallen

20-Minuten-Community

20-Minuten-Community
1 / 5
Viele sind unterwegs, nur wenige kommen voran.

Viele sind unterwegs, nur wenige kommen voran.

20 Minuten
Passanten stapfen durch Zürich.

Passanten stapfen durch Zürich.

20 Minuten
Damit fährt heute auch keiner mehr.

Damit fährt heute auch keiner mehr.

20 Minuten-Community

In Chur, wo die Messwerte bis 1888 zurückgehen, liegen derzeit mehr als 50 Zentimeter Schnee. Auch das ist Rekord. Bei so viel Schnee ist Vorsicht geboten: «Gehen Sie nicht in den Wald!», empfiehlt Perret. «Es gibt einfach zu viel Schnee, es ist einfach zu heikel.»

Schick uns deine Schnee-Bilder auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion! 🙌

Deine Meinung

373 Kommentare