Aktualisiert 15.06.2011 17:29

«Hunted: Die Schmiede der Finsternis»In der Schmiede der Finsternis

Zu zweit gegen das Böse: Im Action-Game «Hunted: Die Schmiede der Finsternis» kämpfen die beiden ziemlich ungleichen Protagonisten Caddock und Elara Seite an Seite gegen Horden mieser Widersacher.

Während Krieger Caddock mit Nahkampfwaffen um sich schlägt, operiert Elara aus der Distanz mit Pfeil und Bogen. Der Spieler kann sich vor Beginn eines Kapitels jeweils entscheiden, welchen Charakter er steuert, während die K.I. den zweiten Charakter dirigiert. Allerdings kann der Titel on- als auch offline von zwei menschlichen Spielern in Angriff genommen werden, was definitiv am meisten Spass macht.

Auf dem Weg durch die sechs Abschnitte des Spiels können laufend neue Zaubersprüche erlernt und verbessert werden, die sich in Angriffs- und Unterstützungszauber unterteilen. Leider hat man in «Hunted» kein Inventar zur Verfügung. Findet man also neue Waffen oder Ausrüstungsgegenstände, muss man sich an Ort und Stelle entscheiden, mit welchem Equipment man weiterzieht. Die Koop-Monster-Hatz macht vor allem zu Beginn und gegen Ende ziemlich viel Spass, zwischendurch fehlt es dem Spiel aber immer wieder an Abwechslungsreichtum.

«Hunted: Die Schmiede der Finsternis» für PC, xBox360 und PS3

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.