Vogel-Invasion in Basel: «In der Strasse stinkt es grauenhaft»
Aktualisiert

Vogel-Invasion in Basel«In der Strasse stinkt es grauenhaft»

Ein seltenes Naturschauspiel über Basel: Tausende Zugvögel kreisen über den Altrheinweg und faszinieren und verärgern die Anwohner zugleich.

von
mis

Tausende Vögel kreisen über den Altrheinweg in Basel. (Video: Leser-Reporter/lb)

Anstatt sich wie gewohnt im Herbst langsam in Richtung Süden zu begeben, verweilen tausende Vögel lieber an Ort und Stelle und kreisen schon seit über einer Woche über dem Altrheinweg in Basel – und das zum Ärger der Anwohner. «Gegen 18 Uhr beginnt der Vogellärm und raubt mir später sogar den Schlaf», erzählt ein Leser.

Als wäre der nächtliche Vogellärm nicht schon genug, sind die Strassen und die Autos überdeckt mit Kot: «In der Strasse stinkt es grauenhaft, fast so, als wäre man mitten in einem Hühnerstall», so ein Leser-Reporter. Kein Wunder, sind deshalb diese Parkplätze bei den Anwohnern nicht gerade sehr beliebt und bleiben hin und wieder auch gerne frei – und das mitten in Basel.

Einzigartiges Naturschauspiel

Yvonne Aellen, Leiterin der Abteilung Grünflächenunterhalt der Stadtgärtnerei, vermutet: «Es könnte sich um einen Staren-Schwarm handeln.» Auch Matthias Kestenholz, Marketingleiter der Vogelwarte Sempach, hält es für wahrscheinlich, dass es sich bei den Vögeln um Stare handelt.

Vor allem ausserhalb der Brutzeit, kurz vor Abflug in den Süden, seien die Zugvögel in grossen Schwärmen anzutreffen und bieten am Himmel ein einzigartiges Naturschauspiel. Ein bekanntes Merkmal der Stare sei ausserdem, wenn sie abends, kurz vor Sonnenuntergang, zu Tausenden zu ihren Schlafplätzen in den Baumgruppen und -höhlen fliegen, erklärt die Vogelwarte Sempach das Spektakel auf ihrer Website.

Klimawandel als Ursache?

Doch was hält die Vögel in dieser Jahreszeit noch in der Schweiz? «Durch das langanhaltende warme Wetter kann es gut sein, dass sie länger hier verweilen, bis sie in den Süden ziehen», wie Franziska Viscardi, Sprecherin des Zoos Basel, auf Anfrage erklärt. Mit ziemlicher Sicherheit sollen sich die Vögel aber schon bald aufmachen und die lange Reise bis in den Süden antreten.

Deine Meinung