Selbsttests: «Jede Apotheke war stark gefordert»
Publiziert

Selbsttests«Jede Apotheke war stark gefordert»

Seit heute kann man in Apotheken bequem einen Corona-Selbsttest für daheim abholen. Trotz grosser Nachfrage konnten die Apotheken einem ersten Ansturm auf die Tests standhalten.

von
Nathan Keusch

In der Morgenthal Apotheke in Zürich gingen am Mittwochmorgen bereits 300 Tests über den Ladentisch.

20 Minuten

Darum gehts

  • Seit Mittwoch sind die Corona-Selbsttests in Schweizer Apotheken erhältlich.

  • Fünf Tests pro Monat und Person sind gratis.

  • Allein im Kanton Zürich wurden am Mittwoch bereits 100’000 Tests abgeholt.

  • Die Apotheken waren gut auf den Andrang vorbereitet.

Seit Mittwoch sind in den Apotheken Corona-Selbsttests erhältlich. Jede Person kann monatlich bis zu fünf dieser Tests gratis abholen. Notwendig dafür ist nur die Krankenkassenkarte. Die Schweizer Bevölkerung scheint dieses Angebot gerne zu nutzen. «Heute morgen kamen viele Leute. Keine Flutwelle, aber ungefähr im Minutentakt haben wir von den Selbsttests abgegeben», beschreibt die Apothekerin Valeria Dora den Mittwochmorgen.

Apotheken überstehen Ansturm

Laut einer Hochrechnung vom Apothekerverband Kanton Zürich (AVKZ) wurden am ersten Tag bereits über 100’000 Selbsttests im Kanton Zürich abgegeben. Für den Präsidenten Lorenz Schmid ist der Starttag ein grosser Erfolg. Die Nachfrage sei gross gewesen, doch die Apotheken waren dem Ansturm gewachsen. «Die Abgabe erfolgt meist reibungslos und ohne lange Wartezeiten. Es ist eine grosse Freude und Erleichterung, dass das Zusammenspiel von Bund, den Verbänden, den Apothekenteams, den Grossisten, dem Hersteller und der Bevölkerung für diese historische Aktion so gut funktioniert», sagt Schmid.

«Ich bin sehr erfreut, wie gut alles geklappt hat», sagt auch die Sprecherin des Luzerner Apothekervereins Karin Häfliger. «Die Vorbereitung war intensiv und es wurde sehr eng.» In einzelnen Fällen seien die Lieferungen erst am Dienstag in den Apotheken angekommen. Die Tests mussten von den Apotheken selbst in Fünfer- und Einzelpackungen aufgeteilt werden. «Es wurde dann noch soviel abgepackt, wie möglich war», sagt Häfliger. «Bis jetzt haben noch fast alle Apotheken in Luzern Tests auf Lager und es kam nur an wenigen Orten zu kurzen Wartezeiten vor den Läden.» Der Andrang sei trotz grossem Interesse bewältigbar gewesen. «Viele Leute waren gut informiert, bei einigen war aber auch Aufklärung zum Nutzen der Tests nötig.»

1 / 9
«Heute morgen kamen viele Leute. Keine Flutwelle, aber ungefähr im Minutentakt haben wir von den Selbsttests abgegeben», beschreibt die Apothekerin Valeria Dora den Mittwochmorgen.

«Heute morgen kamen viele Leute. Keine Flutwelle, aber ungefähr im Minutentakt haben wir von den Selbsttests abgegeben», beschreibt die Apothekerin Valeria Dora den Mittwochmorgen.

20min/Marco Zangger
Laut einer Hochrechnung vom Apothekerverband Kanton Zürich (AVKZ) wurden am ersten Tag bereits über 100’000 Selbsttests im Kanton Zürich abgegeben.

Laut einer Hochrechnung vom Apothekerverband Kanton Zürich (AVKZ) wurden am ersten Tag bereits über 100’000 Selbsttests im Kanton Zürich abgegeben.

20min/Marco Zangger
Für den Präsidenten Lorenz Schmid, ist der Starttag ein grosser Erfolg. Die Nachfrage sei gross gewesen, doch die Apotheken seien dem Ansturm gewachsen. «Die Abgabe erfolgt meist reibungslos und ohne lange Wartezeiten.»

Für den Präsidenten Lorenz Schmid, ist der Starttag ein grosser Erfolg. Die Nachfrage sei gross gewesen, doch die Apotheken seien dem Ansturm gewachsen. «Die Abgabe erfolgt meist reibungslos und ohne lange Wartezeiten.»

20min/Marco Zangger

Zusätzliche Tests muss man selber bezahlen

«Die Apotheker sehen, wie viele Tests ein Kunde an ihrem Standort bezogen hat», sagt Matthias Müller, Sprecher des Krankenkassenverbands santésuisse. Die Apotheker seien in der Verantwortung, dass sie nicht mehr als fünf Tests pro Monat und Person aushändigen. «Falls man sich in mehreren Apotheken mit zusätzlichen Tests eindeckt, merkt dies dann die Krankenkasse und wird die Rechnung beim Versicherten stellen.» Die Apotheker dürften von den Kunden direkt kein Geld für die Tests verlangen. Müller: «Zücken Sie Ihr Portemonnaie in keinem Fall für einen Selbsttest.» Zusätzliche Tests kosten circa 12 Franken.

Selbsttests sind kein Ersatz für Massnahmen

Da die Selbsttests eine geringere Genauigkeit als die PCR-Tests haben, seien sie auch kein Ersatz dafür, sagt Stefan Ullmann, Präsident vom Verein Apotheken Thurgau. «Die Selbsttests ersetzen die bisherigen Massnahmen nicht, sondern ergänzen sie.» Die Einhaltung von Hygiene und Abständen sei also trotzdem noch notwendig, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Wichtig sei, dass die Leute beim Abholen gut beraten werden und man alle offenen Fragen kläre, bevor man die Tests aushändige.

Auch die Apotheken im Thurgau spürten am Mittwoch eine grosse Nachfrage nach den Selbsttests. «Jede Apotheke war heute stark gefordert. Trotzdem sind wir gut gestartet», sagt Ullmann. In seiner eigenen Filiale seien am Mittwoch bereits 500 Packungen à fünf Tests abgeholt worden. «Ich rechne damit, dass die Apotheken heute durchschnittlich 1000 bis 2500 einzelne Tests abgegeben haben», sagt Ullmann. Er hat keine Kenntnisse von Engpässen und glaubt dem Ansturm auch in nächster Zeit gewachsen zu sein. «Für die ersten Tage sind wir gut ausgerüstet.»

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Deine Meinung

181 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

RuediLU

09.04.2021, 00:57

ich komm sofort bin arbeitslos und möchte gern wieder einmal arbeiten. Nur habe ich Hep.C, Aids und einen riesen Tripper. Aber mit Handschuhen müsste es doch gehen? Wer hat Interesse?

LuckyLuuck

08.04.2021, 21:09

Warum unterscheidet sich wieder mal mehr meine Wahrnehmung zwischen dem Artikel und den Erlebnissen im Altag? Artikel: Jeder will solche Tests, Leute in meinem Umfeld: Was soll ich damit?

Praktisch

08.04.2021, 15:32

Hätte man diese Tests nicht einfacher direkt nach Hause gesendet, analog zum Atom Kitt?