In der WM-Pause zum Scharfrichter
Aktualisiert

In der WM-Pause zum Scharfrichter

Sensationslüsterne Schaulustige treffen sich nicht nur an den Berner WM-Bars.

Zwischen den Spielen lässt sich dienstags und donnerstags beim Ratshaus um 20 Uhr der Scharfrichter blicken. «Kurz nach 21 Uhr ist unser Theaterstück zu Ende», sagt Matthias Zurbrügg vom Theater Mesarts: «WM-Verrückte verpassen nichts.» Blut fliesst keines, aber nicht wegen Fairplay, sondern weil der Scharfrichter zum Freiheitskämpfer wird.

Deine Meinung