In diesem italienischen Dorf gibts Häuser für einen Euro
In diesem idyllischen Dörfli sind die Häuser aktuell sehr günstig.

In diesem idyllischen Dörfli sind die Häuser aktuell sehr günstig.

iStock/ Getty Images
Publiziert

Hunderte WohnungenIn diesem italienischen Dorf gibts Häuser für einen Euro

Das Dorf Maenza vergibt Hunderte unbewohnte Wohnungen zum Billigpreis. Ziel der Aktion ist es unter anderem, die Stadt neu zu beleben.

von
Nina Seddik

Wenn du nur einen Euro oder umgerechnet etwa einen Franken in deinem Portemonnaie hast, kannst du in Italien Hausbesitzer oder Hausbesitzerin werden. Und zwar im charmanten italienischen Dorf Maenza, das etwa eineinhalb Stunden von Rom entfernt liegt. Hunderte alte Steinhäuser werden laut «CNN» in den kommenden Monaten zum Verkauf angeboten.

Im Gegensatz zu anderen italienischen Dörfern, die in der Vergangenheit bereits 1-Euro-Häuser angeboten haben, um gegen die Abwanderung vorzugehen, ist der Hintergedanke bei der Aktion in Maenza ein anderer: Das Dorf will damit verhindern, dass Makler und Spekulanten die Häuser aufkaufen, um damit lediglich Geld zu verdienen.

«Das ist kein sterbendes Dorf, die Menschen bewohnen immer noch den alten Teil davon, aber es braucht neue Luft zum Atmen», sagt Bürgermeister Claudio Sperduti zu «CNN». Er möchte auch, dass neue Menschen einziehen, um dem Dorf mit etwa 3000 Einwohnerinnen und Einwohnern neues Leben einzuhauchen.

Verwinkelte Gässchen und Steinhäuser; das ist Maenza.

Verwinkelte Gässchen und Steinhäuser; das ist Maenza.

iStock/Getty Images

Obwohl sich jeder und jede bewerben kann, werden Familien mit Kindern und junge Paare bevorzugt, die sich dauerhaft in Maenza niederlassen möchten. Dabei gibt es aber keine ganzjährige Aufenthaltspflicht. Wer sich entschliesst, eines der Häuser zu kaufen, verpflichtet sich dazu, allfällige Renovierungsarbeiten innerhalb von drei Jahren abzuschliessen und eine Kaution in Höhe von 5000 Euro zu hinterlegen. Ausserdem muss der Gemeinde ein detaillierter Plan vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, wofür das Haus bestimmt ist (Haupt- oder Nebenwohnsitz, Geschäft, Restaurant, Frühstückspension usw.).

Wiederbelebung

Maenza ist nicht das einzige italienische Dorf, das Immobilien zum symbolischen Euro-Preis verkauft. Mehrere Gemeinden, wie Regabulto (Sizilien), Belcastro (Kalabrien), Triora (Ligurien) tun es – mit dem Ziel, von der jungen Generation verlassene Orte wiederzubeleben.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

25 Kommentare