Göttliches Wohngefühl: In diesem speziellen Wohnhaus schlafen die Gäste im Kirchturm
Publiziert

Göttliches WohngefühlIn diesem speziellen Wohnhaus schlafen die Gäste im Kirchturm

In Scuol GR ist eine Kirche zu kaufen, die als Wohnhaus umgebaut ist. Dazu gibt es noch einen ganzen Wald. Das spezielle Anwesen ist nicht mal so teuer.

von
Martin Messmer
1 / 15
In Scuol GR steht eine alte Kirche zum Verkauf.

In Scuol GR steht eine alte Kirche zum Verkauf.

Foto: Ginesta Immobilien AG
«Das ist keine Standart-Viereinhalb-Zimmerwohnung», sagt Franco Giovanoli von der Ginesta Immobilien AG.

«Das ist keine Standart-Viereinhalb-Zimmerwohnung», sagt Franco Giovanoli von der Ginesta Immobilien AG.

Bader Immobilien Luzern AG
Der Erzbischof von Canterbury liess die Kirche 1882 erbauen,

Der Erzbischof von Canterbury liess die Kirche 1882 erbauen,

Ginesta Immobilien AG

Darum gehts

  • In Scuol GR steht eine Kirche zum Verkauf, die zu einem Wohnhaus umgebaut wurde.

  • Preis: 2,6 Millionen Franken.

  • Zum Anwesen gehört ein Wald, der 18’000 Quadratmeter umfasst.

Es ist eines der ungewöhnlichsten Wohnhäuser der Schweiz: In Scuol GR steht eine Kirche aus dem Jahr 1882 zum Verkauf, die als Wohnhaus umgebaut ist. Die spezielle Immobilie, die von den Unternehmen Ginesta Immobilien und Bader Immobilien Luzern AG angeboten wird, verfügt über eine Wohnfläche von 275 Quadratmetern, vier Schlafzimmer, zwei Badezimmer, eine separate Toilette, eine 80 Quadratmeter grosse Terrasse, 18’000 Quadratmeter Umschwung mit Wald, ein ein altes Gewächshaus sowie vier gedeckte Parkplätze. Und: «Die Gäste können sie im Kirchturm unterbringen», steht im Inserat.

Das ist keine Standart-Viereinhalb-Zimmerwohnung.

Franco Giovanoli, Ginesta Immobilien AG

Obwohl das Kirchenhaus schon seit Mitte Oktober auf dem Markt ist, hat noch niemand einen Kaufvertrag unterzeichnet: Es ist nach wie vor zu haben, für 2,6 Millionen Franken. «Wir haben immer wieder Anfragen zu diesem speziellen Objekt. Aber es ist eben keine Standart-Viereinhalb-Zimmerwohnung», sagt Franco Giovanoli von der Ginesta Immobilien AG. Die künftige Besitzerin oder Besitzer müssten kreative Personen sein. «Zur Kirche gehört ein Wald und ein Gewächshaus, da braucht man Fantasie, wie man eine solches Anwesen nutzen möchte. Das ist keine normale Wohnung, die man kauft und gut ist. Wer sich dieses Objekt kauft, will eine Leidenschaft weiter entwickeln.»

Zum Wohnhaus umgebaut wurde die Kirche bereits nach dem zweiten Weltkrieg. Errichtet wurde sie eigens für die vielen englischen Touristen in Scuol, von Einheimischen sei die Kirche nicht benutzt worden, sagt Giovanoli.

Deine Meinung