Jetzt bestätigt - In dieser Genfer Luxusvilla treffen sich Wladimir Putin und Joe Biden
Publiziert

Jetzt bestätigtIn dieser Genfer Luxusvilla treffen sich Wladimir Putin und Joe Biden

Am 16. Juni treffen sich die Staatschefs von Russland und den USA in der Schweiz. Und zwar in der Prunkvilla «La Grange» am Genfersee.

1 / 2
In der «Villa La Grange» werden sich am 16. Juni Wladimir Putin und Joe Biden treffen.

In der «Villa La Grange» werden sich am 16. Juni Wladimir Putin und Joe Biden treffen.

Wikimedia / Cc1698
Die grosszügige Villa stammt aus dem 18. Jahrhundert. Sie liegt auf einer Anhöhe, und von der Terrasse aus ist der Blick über den Park mit Wiese und alten Baumbeständen frei auf den Genfersee.

Die grosszügige Villa stammt aus dem 18. Jahrhundert. Sie liegt auf einer Anhöhe, und von der Terrasse aus ist der Blick über den Park mit Wiese und alten Baumbeständen frei auf den Genfersee.

Wikimedia / Cc1698

Das Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Joe Biden und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nächste Woche in Genf findet in der herrschaftlichen «Villa La Grange» mit Blick auf den Genfersee statt. Das teilte das Aussendepartement am Donnerstag mit und bestätigte damit die seit Tagen sichtbaren Vorbereitungen.

Armee und Polizei hatten die Zugänge zu dem Park bereits am Dienstag abgesperrt. Arbeiter zogen um die etwa zwei Meter hohe Parkmauer einen hohen Metallzaun. Am verschlossenen und von der Polizei bewachten Eingangstor hing ein Schild mit der Aufschrift: «Aus besonderem Anlass ist der Park für die Öffentlichkeit von Dienstag, 8. Juni bis einschliesslich 18. Juni geschlossen.»

Die grosszügige Villa stammt aus dem 18. Jahrhundert. Sie liegt auf einer Anhöhe, und von der Terrasse aus ist der Blick über den Park mit Wiese und alten Baumbeständen frei auf den Genfersee. Das Haus ist fast das ganze Jahr geschlossen. Die Stadt Genf nutzt es selten für repräsentative Anlässe.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/ore)

Deine Meinung

19 Kommentare