11.09.2020 18:56

Neu zum StreamenIn dieser Netflix-Doku packen Social-Media-Entwickler aus

Insider enthüllen, was hinter den sozialen Medien steckt, ausserdem gibts eine Horrorfilm-Fortsetzung, in der eine Clique mit Mordlust zurückkehrt – das gibts neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Social Dilemma».

Netflix

Darum gehts

  • Wir behalten die Streamingdienste im Blick und stellen dir jeden Donnerstag die besten Neustarts vor.
  • In einer Netflix-Doku äussern Menschen, die Instagram und Co. mitentwickelt haben, ihre Bedenken.
  • Ausserdem bei Netflix: Die Horror-Geschichte um eine mörderische Clique geht in die zweite Runde.

«The Social Dilemma»

Mit seinen Dokus «Chasing Ice» und «Chasing Coral» zeigte Regisseur Jeff Orlowski, welchen Einfluss Menschen auf die Natur haben. In seinem neuen Projekt beschäftigt er sich nun damit, wovon Menschen beeinflusst werden.

«The Social Dilemma» will sichtbar machen, wie sich die sozialen Medien auf unsere Gesellschaft auswirken. Das Besondere: Hier packen Insider aus – Menschen, die Instagram, Facebook und Co. mitentwickelt haben.

Insider äussern Bedenken

Dabei kommen beispielsweise Tristan Harris, ehemaliger Designethiker bei Google, oder Justin Rosenstein, der den Like-Button bei Facebook mitkreiert hat, zu Wort.

Sie sind sich einig: Was sie erschaffen haben, ist problematisch. Harris gesteht: «Ich dachte immer, was ich kreiere, ist grundlegend eine Kraft fürs Gute – ich weiss nicht, ob ich das noch glaube.»

Orlowski will Bewusstsein schaffen

Die Expertinnen und Experten geben einen Einblick, was sich hinter den Bildschirmen tatsächlich abspielt. «Alles, was wir tun, wird auf verrückte Art und Weise verfolgt und protokolliert. Ich glaube, was wir im Film zeigen, ist gerade mal die Oberfläche», so Orlowski zu «Vanity Fair».

Das titelgebende Dilemma bezieht sich darauf, dass Social Media auch positive Seiten hat. Doch Orlowski findet es wichtig, sich bewusst zu machen, dass die sozialen Medien wie eine unsichtbare Maschine funktionieren, die bestimmt, was wir sehen.

«The Social Dilemma» gibts ab dem 9. September auf Netflix. Den Trailer findest du oben.

«The Babysitter: Killer Queen»

2017 wurde die blutige Horror-Komödie «The Babysitter» veröffentlicht. Nun gibts eine Fortsetzung – wir schauen zurück: Im ersten Teil kommt der zwölfjährige Cole (Judah Lewis) dahinter, was geschieht, nachdem seine Babysitterin Bee (Samara Weaving) ihn ins Bett gebracht hat.


Er wird Zeuge eines blutigen Ritualmordes: Bee ist eine Killerin und teilt ihre Mordlust mit satanistischen Vertrauten – gemeinsam laden sie Opfer ins Haus ein und bringen diese um. Auch auf Coles Blut hatte es die Gruppe damals abgesehen.

Die Clique taucht wieder auf

Die Fortsetzung «The Babysitter: Killer Queen» spielt vier Jahre später, Cole hat überlebt: Mittlerweile ist der 16-jährige zwar zu alt, um noch gebabysittet zu werden, und auch Bee und ihre Clique sind verschwunden.

Doch bei einer Party am See tauchen seine totgeglaubten Feinde unerwartet wieder auf – und erneut muss er um sein Leben kämpfen.

«The Babysitter: Killer Queen» gibts ab dem 11. September auf Netflix. Hier der Trailer.

Der Trailer zu «The Babysitter: Killer Queen».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.