ASU Watch: In dieser Smartwatch steckt ein kleiner Beamer

Aktualisiert

ASU WatchIn dieser Smartwatch steckt ein kleiner Beamer

Ein chinesisches Start-up hat am Mobile World Congress eine experimentelle intelligente Uhr gezeigt. Sie projiziert Informationen auf die Handfläche.

von
swe
1 / 4
Auf den ersten Blick unterscheidet sich das neue Gadget von ASU kaum von anderen intelligenten Uhren. Nur ist das Gehäuse um einiges dicker als bei Modellen anderer Hersteller.

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das neue Gadget von ASU kaum von anderen intelligenten Uhren. Nur ist das Gehäuse um einiges dicker als bei Modellen anderer Hersteller.

20M
Der Grund für das klobige Design ist auf der Seite zu finden. Dort ist ein Beamer im Mini-Format eingebaut.

Der Grund für das klobige Design ist auf der Seite zu finden. Dort ist ein Beamer im Mini-Format eingebaut.

20M
Dieser projiziert beim Tragen Informationen vom Handgelenk gleich auf die Handfläche.

Dieser projiziert beim Tragen Informationen vom Handgelenk gleich auf die Handfläche.

20M

Die ASU Watch hat eigentlich alles, was eine intelligente Uhr heutzutage braucht. So verfügt sie unter anderem über GPS und einen eingebauten Pulsmesser. Mit einer SIM-Karte wird die Smartwatch sogar zum Telefon am Handgelenk. Im Gegensatz zur Apple Watch ist die Uhr aus China jedoch fast doppelt so dick und entsprechend sperrig.

Der Grund: In dem Gadget ist ein kleiner Beamer eingebaut. Damit können Informationen, die nicht auf den Touchscreen passen, einfach auf die eigene Handfläche projiziert werden. Beim Joggen kann man so beispielsweise die zurückgelegte Distanz und die Geschwindigkeit ablesen.

Ist das auch praktisch?

Was sich zunächst interessant anhört, ist in der Realität allerdings eher unpraktisch. Denn schon bei kleineren Bewegungen der Hand wird die Darstellung verzerrt oder die Schrift komplett unlesbar.

Nach Angaben des Herstellers soll das Modell nur in China verkauft werden.

Digital-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Digital-Kanals abonnieren, werden Sie über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhalten Sie als Erste Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware. Weiter bekommen Sie hilfreiche Tricks, um mehr aus Ihren digitalen Geräten herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben Wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Digital-Kanal aktivieren.

Deine Meinung