Aktualisiert

Stopp-Signal 2.0In dieses Schild können Sie ruhig hineinfahren

Tunneleingänge werden in Australien mit Wasservorhängen versehen. Darauf erscheinen riesige Stopp-Signale, die LKW-Fahrer vor zu niedrigen Tunnels warnen.

von
mba

Weder Neonschilder noch blinkende Stoppschilder vor Tunneleingängen scheinen LKW-Fahrer in Australien zu beeindrucken. Trotz vollem Einsatz von Warnsignalen unterschätzen Lastwagenfahrer immer wieder die Höhe der Tunnel, bleiben stecken und verursachen Staus. Insgesamt 10'000 Vorfälle dieser Art wurden alleine am Sydney-Harbour-Tunnel registriert.

Das neuartige System ‹Softstop› einer australischen Firma soll dem nun ein Ende setzen. Wenn sich ein zu hoher Wagen dem Tunneleingang nähert, fällt ein Wasservorhang mit projiziertem Stoppzeichen vor den Wagen. Sensoren erfassen das heranfahrende Vehikel und lösen die Wasserkaskade innert drei Sekunden aus. Ein Zeichen, das man als Lenker nicht übersehen kann. «Im Gegensatz zu herkömmlichen Warnleuchten ist das Softstop-System das einzige, das den Lenker direkt in seinem Sichtfeld anspricht», so Simon McCarthy, Direktor der Produktionsfirma Laservision.

So erhoffen sich die australischen Verkehrsbehörden volle Aufmerksamkeit auf die Verkehrsschilder und eine Minderung der Schäden an den Tunnel.

Hier sehen Sie den Beitrag von Network Ten.

Deine Meinung