Aktualisiert

In einer Minute alles verloren

Der verheerende Tornado im Südwesten von Indiana hat mindestens 22 Menschen das Leben gekostet, darunter auch mehrere Kinder.

Das jüngste Opfer war erst zwei Jahre alt. Sie alle wurden am Sonntag im Schlaf vom Wirbelsturm überrascht, der mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h über eine Mobilhome-Siedlung raste. Mehr als hundert Menschen wurden verletzt.

Steve Gaiser, der im Mobile Home Park bei Evansville lebt: «Es schien nicht länger als 45 Sekunden oder eine Minute zu dauern, dann war es vorbei.» Ein anderer Bewohner, Tim Martin, berichtete, sein Haus sei vom Tornado in die Luft und in den Garten des Nachbarn geschleudert worden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.