Einen Jahreslohn pro Nacht: In Genf kannst du in der zweitteuersten Hotelsuite der Welt übernachten

Eine Hotel-Suite aus der Schweiz gehört zu den teuersten Suiten der ganzen Welt im Jahr 2022. Kostenpunkt für eine Übernachtung: rund 117’000 Franken.

Eine Hotel-Suite aus der Schweiz gehört zu den teuersten Suiten der ganzen Welt im Jahr 2022. Kostenpunkt für eine Übernachtung: rund 117’000 Franken.

marriott.com
Publiziert

Einen Jahreslohn pro nachtIn Genf kannst du in der zweitteuersten Hotel-Suite der Welt übernachten

Mit rund 117’000 Franken pro Nacht zählt eine Schweizer Hotel-Suite zu den teuersten der Welt. Wir stellen fünf Luxus-Suites mit den höchsten Preisen im Jahr 2022 vor.

von
Laura Zygmunt

Expertinnen und Experten des amerikanischen Finanz-Unternehmens Merchant Cash Advance haben die durchschnittlichen Suite-Preise pro Nacht der teuersten Hotels der Welt im Jahr 2022 ermittelt und ein Ranking erstellt. Auf Platz zwei befindet sich die Suite eines Schweizer Hotels – dort bezahlst du für eine Übernachtung rund 117’000 Franken.

Wie viel bist du bereit, für eine Hotelübernachtung auszugeben?

1. St. Lucia: 143’000 Franken im Luxus U-Boot

Das Luxus-U-Boot von Olivers Travel existiert seit 2014 und gehört zu den teuersten Hotel-Zimmern der Welt.

Das Luxus-U-Boot von Olivers Travel existiert seit 2014 und gehört zu den teuersten Hotel-Zimmern der Welt.

oliverstravel.com
Das Besondere daran: Vom Schlafzimmer aus können die Gäste die Unterwasserwelt jederzeit beobachten.

Das Besondere daran: Vom Schlafzimmer aus können die Gäste die Unterwasserwelt jederzeit beobachten.

oliverstravel.com
Und auch in der Lounge lässt es sich zwischen Kaviar und Champagner die etwas anderen Ferien geniessen.

Und auch in der Lounge lässt es sich zwischen Kaviar und Champagner die etwas anderen Ferien geniessen.

oliverstravel.com

Das Luxus-U-Boot mit dem Namen Lover’s Deep befindet sich in den Gewässern vor der karibischen Insel St. Lucia. Die teuerste Hotel-Suite der Welt kostet rund 143’000 Franken pro Nacht. Im saftigen Preis inbegriffen sind unter anderem der Kapitän, der Koch sowie ein eigener Butler. Und auch die Anreise mit dem Helikopter sowie der Champagner-Zmorge auf dem Grund des Ozeans dürfen dabei nicht fehlen. 

2. Genf: 117’000 Franken im Hotel President Wilson 

Das Penthouse des Hotels President Wilson in Genf erstreckt sich über den ganzen obersten Stock und bietet einen Panoramablick auf den See.

Das Penthouse des Hotels President Wilson in Genf erstreckt sich über den ganzen obersten Stock und bietet einen Panoramablick auf den See.

marriott.com
So auch im Marmor-Badezimmer.

So auch im Marmor-Badezimmer.

marriott.com
Oder beim eleganten Mittagessen im Speisezimmer.

Oder beim eleganten Mittagessen im Speisezimmer.

marriott.com

Die Penthouse-Suite im Genfer Hotel President Wilson ist nicht nur die zweitteuerste Suite der Welt, sondern mit ihren über 175 Quadratmetern zugleich auch das grösste Penthouse Europas. Die Suite umfasst das ganze oberste Stockwerk des Hotels und ist mit zwölf luxuriösen Schlafzimmern sowie einer Panoramaterrasse mit Blick auf den See ausgestattet. Dafür blättert der Gast auch rund 117’000 Franken pro Nacht hin.

3. New York: 110’000 Franken im The Mark Hotel

Die fast acht Meter hohe Decke im Wohnzimmer des The Mark Penthouse in New York ist ein Highlight und sorgt für viel Tageslicht.

Die fast acht Meter hohe Decke im Wohnzimmer des The Mark Penthouse in New York ist ein Highlight und sorgt für viel Tageslicht.

themarkhotel.com
Die Suite ist in klassischen und eleganten Farbtönen gehalten.

Die Suite ist in klassischen und eleganten Farbtönen gehalten.

themarkhotel.com
Auf der 250 Quadratmeter grossen Dachterrasse haben die Gäste zudem eine perfekte Aussicht auf den Central Park.

Auf der 250 Quadratmeter grossen Dachterrasse haben die Gäste zudem eine perfekte Aussicht auf den Central Park.

themarkhotel.com

Mitten in New York City befindet sich das The Mark Hotel. Dessen Suite – The Mark Penthouse – nimmt die oberen beiden Etagen des Hotels ein und verfügt über fünf Schlafzimmer, vier Kamine, sechs Bäder und zwei Badezimmer. Das Highlight der Suite ist das Wohnzimmer mit einer Deckenhöhe von fast acht Metern sowie die 250 Quadratmeter grosse Terrasse mit Panoramablick auf den Central Park. Kostenpunkt: rund 110’000 Franken pro Nacht.

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.


So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

4. Las Vegas: 95’000 Franken im The Palms

In der Empathy Suite in Las Vegas kannst du bequem an der zimmereigenen Bar Platz nehmen und die Aussicht geniessen.

In der Empathy Suite in Las Vegas kannst du bequem an der zimmereigenen Bar Platz nehmen und die Aussicht geniessen.

palms.com
Das Design des Künstlers Damien Hirst zieht sich bis ins Schlafzimmer durch.

Das Design des Künstlers Damien Hirst zieht sich bis ins Schlafzimmer durch.

palms.com
Und auch der Whirlpool ist alles andere als unspektakulär.

Und auch der Whirlpool ist alles andere als unspektakulär.

palms.com

Die Empathy Suite des Palms Casino Resort in Las Vegas wurde vom britischen Künstler Damian Hirst komplett neu gestaltet und ist für rund 95’000 Franken pro Nacht zu haben. Zu der futuristischen, zweistöckigen Suite gehören zwei Kingsize-Schlafzimmer, Massagetische, ein Privat-Pool, eine Terrasse sowie ein freiragender Whirlpool, der einen einzigartigen Blick auf den Las Vegas Strip bietet.

5. Fidschi: 75’000 Franken in der Hilltop Villa

Auf den Fidschi bekommst du für 75’000 Franken gleich eine ganze Resort-Insel.

Auf den Fidschi bekommst du für 75’000 Franken gleich eine ganze Resort-Insel.

comohotels.com
Meer oder Pool? Da wird die Wahl wirklich fast zur Qual.

Meer oder Pool? Da wird die Wahl wirklich fast zur Qual.

comohotels.com
Und auch der etwas andere Infinitypool lockt ins kühle Nass.

Und auch der etwas andere Infinitypool lockt ins kühle Nass.

comohotels.com

Auf der Insel Laucala in Fidschi befindet sich das tropische Anwesen von Dietrich Mateschitz, Mitgründer von Red Bull und Milliardär. Dieses bietet einen Panoramablick auf die Insel und besteht insgesamt aus 25 Zimmern beziehungsweise Villen, alle mit Privat-Pool und Steinbadewanne. Ausserdem sind im Übernachtungspreis von 75’000 Franken pro Nacht ein Privat-Koch, Chauffeur sowie eine Nanny enthalten.

Wenn der Preise keine Rolle spielt: In welchem Hotel würdest du gerne einmal übernachten?

Deine Meinung

64 Kommentare