Lange Wartezeiten: In Grossbritannien streiken 50’000 Bahnangestellte
Publiziert

Lange WartezeitenIn Grossbritannien streiken 50’000 Bahnangestellte

Am Dienstag, Donnerstag und Samstag muss sich das Vereinigte Königreich auf den grössten Bahnstreik seit über 30 Jahren gefasst machen. 

Streik der britischen Eisenbahngewerkschaft: Passagiere steigen in London in einen Zug ein. (20. Juni 2022)

Streik der britischen Eisenbahngewerkschaft: Passagiere steigen in London in einen Zug ein. (20. Juni 2022)

REUTERS/Toby Melville

Zugreisende in Grossbritannien müssen sich auf lange Wartezeiten gefasst machen: Am Dienstag, Donnerstag und Samstag treten laut der britischen Eisenbahngewerkschaft RMT über 50’000 Beschäftigte in den Streik. Demnach handelt es sich um den grössten Streik im britischen Bahnverkehr seit über 30 Jahren. Am Dienstag wollen auch die Mitarbeiter der Londoner U-Bahn für 24 Stunden die Arbeit niederlegen. 

Hintergrund des Arbeitskampfes sind gescheiterte Verhandlungen über Gehaltserhöhungen. Nach Angaben von RMT hatte die Gewerkschaft aufgrund der hohen Inflation im Dezember ein Lohnplus von 7,1 Prozent gefordert. Kritik an dem Streik kam von Verkehrsminister Grant Shapps: Die Gewerkschaft bestrafe «Millionen unschuldiger Menschen, anstatt die notwendigen Reformen ruhig zu diskutieren», sagte er.  

(AFP/chk)

Deine Meinung

1 Kommentar