Aktualisiert

In Israel lächelt Sarah Jessica Parker nun züchtig verhüllt

Garderobenwechsel für «Sex and the City»-Star Sarah Jessica Parker.

Die TV-Beauty, die zurzeit im Auftrag des Konsumgütergiganten Unilever für deren Marke Lux von israelischen Plakatwänden strahlt, hat die ultra-orthodoxen Juden verärgert: Ihr Spaghettiträger-Kleid zeige viel zu viel Haut – werde das Plakat nicht entfernt, würden Unilever-Produkte boykottiert. Und siehe da: Seit gestern lächelt die Parker verhüllt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.