Johnny Cashs Villa wird für 1,85 Millionen Dollar verkauft

Hier lebte Johnny Cash zwischen 1961 und 1966 mit seiner ersten Frau Vivian und den gemeinsamen Kindern. Die Ranch liegt im Ventura County in Kalifornien.

Hier lebte Johnny Cash zwischen 1961 und 1966 mit seiner ersten Frau Vivian und den gemeinsamen Kindern. Die Ranch liegt im Ventura County in Kalifornien.

Douglas Elliman
Publiziert

1,85 Millionen DollarIn Johnny Cashs Villa sieht es noch aus wie 1966

Die Ranch, in der Country-Sänger Johnny Cash mit seiner Familie gewohnt hat, wurde verkauft. Für 1,85 Millionen Dollar gibt es ein Stück Musikgeschichte.

von
Meret Steiger

Mitten im Ventura County in Kalifornien steht die Ranch, in die Country-Star Johnny Cash 1961 mit seiner Familie eingezogen ist. Cashs damalige Frau Vivian und die vier Kinder Rosanne, Kathy, Cindy und Tara lebten während sechs Jahren im Haus. Nach der Scheidung des Paares 1966 gehörte es Vivian, die es in den frühen Siebzigern verkaufte. 1968 heiratete Cash dann seine zweite Frau June Carter, mit der er bis zu ihrem Tod 2003 zusammen war.

Johnny Cash mit seiner Bühnenpartnerin und zweiten Ehefrau, June Carter. 

Johnny Cash mit seiner Bühnenpartnerin und zweiten Ehefrau, June Carter. 

imago images/Everett Collection

Das Haus wechselte einige Male die Besitzerschaft, bis es zum neuen Heim von Chip Hickman und seiner Familie wurde. Die sind zwar Fans von Johnny Cash, haben das Haus aber nicht deswegen gekauft: «Wir wollten unsere Kinder auf diesem geschützten und grosszügigen Anwesen aufziehen, danach haben wir gesucht!», sagt Hickman gegenüber «The Insider». Nun haben sie die Villa erneut verkauft.

Haus ist eine Zeitkapsel

«Praktisch alles in diesem Haus ist Johnny Cashs Design», sagt Hickman weiter. So gibt es beispielsweise einen in die Wand eingebauten Plattenspieler, ein Backstein-Cheminée und eine Standuhr im Eingangsbereich, die von Johnny Cash entworfen oder gekauft wurden. Hickman erzählt weiter: «Die Liste der Dinge, die nicht original sind, ist deutlich kürzer: Es ist der Teppich, ein bisschen Farbe und die Dachziegel, die ursprünglich aus Holz waren.»

Eines der beiden Wohnzimmer im Haus, in dem Johnny Cash wohnte.

Eines der beiden Wohnzimmer im Haus, in dem Johnny Cash wohnte.

Douglas Elliman
Das zweite Wohnzimmer hat eine Fensterfront und holzgetäfelte Wände.

Das zweite Wohnzimmer hat eine Fensterfront und holzgetäfelte Wände.

Douglas Elliman
Die Küche ist grosszügig und während die Holzschränke Originalteile sind, sind die Geräte modernisiert.

Die Küche ist grosszügig und während die Holzschränke Originalteile sind, sind die Geräte modernisiert.

Douglas Elliman

Die meisten kleineren Renovationen seit den Sechzigern betreffen das Äussere des Hauses, so wurden beispielsweise alle Fenster ersetzt und der Garten umgebaut – inklusive einer Outdoor-Küche. Als besonderes Highlight erwähnt die ehemalige Besitzerfamilie, wie abgelegen die Gegend ist: «Es gibt keine Lichter, die den Sternenhimmel stören und man kann diverse Wildtiere beobachten», sagt Hickman.

Cashs Tonstudio

Laut dem Inserat schrieb Johnny Cash mehrere seiner Songs im holzgetäfelten Studio. Dort soll er sich zurückgezogen haben, um seine Familie nicht mit nächtlichen Aufnahmesessions zu stören. Neben dem Tonstudio gibt es fünf Schlafzimmer und vier Badezimmer. Die Schlafzimmer von Johnny und Vivian wurden gestrichen, die anderen Zimmer sind noch im Originalzustand.

In diesem holzgetäfelten Zimmer hat Johnny Cash diverse Songs geschrieben. Er zog sich hierhin zurück, um seine Familie mit nächtlichen Aufnahmesessions nicht zu stören.

In diesem holzgetäfelten Zimmer hat Johnny Cash diverse Songs geschrieben. Er zog sich hierhin zurück, um seine Familie mit nächtlichen Aufnahmesessions nicht zu stören.

Douglas Elliman
Ebenfalls ein Originalteil: Ein in die Wand eingelassener Plattenspieler.

Ebenfalls ein Originalteil: Ein in die Wand eingelassener Plattenspieler.

Douglas Elliman

So steht in einem Badezimmer Johnny Cashs schwarze Toilette. Draussen gibt es einen Pool, ein Poolhaus und einen Sitzplatz. Kostenpunkt: 1,85 Millionen Dollar. Ob der neue Besitzer oder die neue Besitzerin Johnny-Cash-Fans sind, ist nicht bekannt – das Interesse am Haus sei aber gross gewesen, sagen Adam McKaig und Melissa Borders vom Immobilienhändler Douglas Elliman, die das Haus verkauft haben.

Würdest du in Johnny Cashs ehemaliger Ranch wohnen wollen?

Deine Meinung

80 Kommentare