Polizeimeldungen Region Basel: Landwirt rettet sich mit Sprung

Publiziert

Polizeimeldungen Region BaselLandwirt rettet sich mit Sprung

Ein Traktor kam am Dienstagmorgen auf einer steilen Wiese in Tenniken (BL) ins Rutschen. Führerlos fuhr das Fahrzeug weiter, bis es am Bachbord gestoppt wurde. Der Lenker blieb unverletzt.

von
Redaktion Basel
1 / 18
Tenniken, 7.Juli 2020: Am Dienstagmorgen kam ein Landwirt in seinem Traktor auf einer steilen Wiese ins Rutschen und schlitterte 200 Meter in die Tiefe, bis er von Bäumen an einem Bachbord gestoppt wurde.

Tenniken, 7.Juli 2020: Am Dienstagmorgen kam ein Landwirt in seinem Traktor auf einer steilen Wiese ins Rutschen und schlitterte 200 Meter in die Tiefe, bis er von Bäumen an einem Bachbord gestoppt wurde.

Polizei BL
Der Landwirt rettete sich mit einem Sprung vom Traktor, als er diesen nicht mehr bremsen konnte. Das Fahrzeug wurde total beschädigt und musste geborgen werden.

Der Landwirt rettete sich mit einem Sprung vom Traktor, als er diesen nicht mehr bremsen konnte. Das Fahrzeug wurde total beschädigt und musste geborgen werden.

Polizei BL
Allschwil, 7. Juli 2020: Ein korrekt fahrender Lieferwagen wurde am Dienstagabend von einem Kleinwagen abgeschossen, desen Lenkerin ein Stoppsignal überfahren hatte.

Allschwil, 7. Juli 2020: Ein korrekt fahrender Lieferwagen wurde am Dienstagabend von einem Kleinwagen abgeschossen, desen Lenkerin ein Stoppsignal überfahren hatte.

Polizei BL

Ein Landwirt war am Dienstagmorgen um halb sechs Uhr mit seinem Traktor in Tenniken unterwegs, als er auf einer steil abfallenden Wiese ins Rutschen geriet. «Es war ihm nicht mehr möglich, den Traktor zu bremsen und er rettete sich in der Folge durch einen Sprung», heisst es in der Mitteilung der Baselbieter Polizei vom Mittwoch. Mit Erfolg, der 47-Jährige blieb unverletzt.

Nicht so der Traktor, der ungebremst und führerlos mehr als 200 Meter den Hang hinunter fuhr, bis es schliesslich an Bäumen eines Bachbors zum Stillstand kam. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden und musste geborgen werden, heisst es in der Mitteilung weiter. Da Öl ausgelaufen war, musste die Feuerwehr im Leisimattbach eine Ölsperre errichten.

Deine Meinung