Aktualisiert

Caspar Baader«In meiner Garage stehen vier Ziegen»

Als Kind wollte er Zirkusdirektor werden – heute Ständerat. Und dies, obwohl er sagt, Politik sei sein grösstes Laster. Die Rede ist von Caspar Baader.

von
rn

Politik bedeutet für mich ...

ein Auftrag meiner Wählerinnen und Wähler, mich für sie einzusetzen.

Ich wurde Politiker, weil ...

ich für die Schweiz und ihre Werte, für Freiheit, Unabhängigkeit und Sicherheit kämpfen will.

Am besten verstehe ich mich im Bundeshaus mit ...

Toni Brunner.

Wenn ich nicht ich wäre, wäre ich gerne ...

Ich will mich selber bleiben!

Das letzte Wochenende* verbrachte ich ...

zusammen mit meiner Frau am Unspunnenfest in Interlaken.

Mein grösstes Laster ist ...

die Politik.

Das Gesetz gebrochen habe ich ...

mit einer kleinen Geschwindigkeitsüberschreitung per Auto.

In meiner Garage stehen ...

vier Ziegen. Autos und Velos sind draussen!

Im Stadion juble ich für ...

den FCB.

Wenn ich ins Restaurant gehe, bestelle ich ...

Cordon bleu mit Pommes frites.

Der Song, von dem ich mehr als nur den Refrain singen kann, heisst ...

Vo Schönebuech bis Ammel, vom Bölche bis zum Rhy ...

Der erste Film, den ich im Kino gesehen habe, war ...

Winnetou.

Mein Idol als Kind war ...

Zirkusdirektor.

Von meinem ersten Lohn gekauft habe ich mir ...

1968 ein Velo für 300 Franken.

Als ich das erste Mal abstimmen durfte, ging es um ...

Ende 1973 um den Preisüberwacher.

Ich stimmte damals ...

Das weiss ich nicht mehr. Ist zu lange her!

Die drei grössten Probleme der Schweiz sind ...

der schleichende EU-Beitritt, die zunehmende Kriminalität und dass die meisten Politiker mit fremdem Geld zu grosszügig sind.

Bei den Wahlen am 23. Oktober 2011 wird ...

die politische Richtung für die nächsten vier Jahre festgelegt: mehr Schweiz oder EU-Beitritt in Raten, mehr Freiheit oder Bevormundung der Bürger.

Ein Grund, weshalb ich neu in den Ständerat werden sollte, ist ...

dass der Ständerat wieder bürgerlicher wird!

Was ich schon immer sagen wollte, wonach mich aber bisher nie jemand gefragt hat, ist ...

dass Schweizer SVP wählen!

* Der Baselbieter Nationalrat Caspar Baader beantwortete die Fragen von 20 Minuten Online am 5. September 2011 um 23.24 Uhr.

20 Minuten Online präsentiert bis zum 23. Oktober 2011 eine Auswahl bekannter nationaler Parlamentarier, die bei den Eidgenössischen Wahlen erneut antreten. Die Politikerinnen und Politiker hatten eine Woche Zeit, um einen standardisierten Fragebogen schriftlich zu beantworten.

Name: Caspar Friedrich Baader

Geburtsdatum: 01.10.1953

Geburtsort: Basel

Wohnort: Gelterkinden (BL)

Zivilstand: verheiratet

Kinder: Samuel (27), Jakob (25), Hannes (23)

Beruf: Rechtsanwalt und dipl. Ing.-Agr. ETH

Ausbildung: Primar- und Realschule Gelterkinden, Gymnasium Liestal, ETH Zürich und Universität Basel

Partei: SVP

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.