Aktualisiert 12.03.2017 14:25

Autobahn in KlotenIn nur fünf Stunden über 700 Schnellfahrer geblitzt

Da staunt selbst der erfahrene Verkehrspolizist: Auf der A51 in Kloten erwischte die Polizei ungewöhnlich viele Schnellfahrer – der Schnellste raste mit 149 statt 80 km/h.

von
sda/rom
1 / 2
Die Autobahn A51 kurz nach dem Anschluss Kloten Richtung Bülach - im Moment befindet sich hier eine Baustelle. An dieser Stelle führte die Kantonspolizei Zürich am Freitag, 10. Februar 2017, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Innert fünf Stunden erwischte sie 711 Schnellfahrer.

Die Autobahn A51 kurz nach dem Anschluss Kloten Richtung Bülach - im Moment befindet sich hier eine Baustelle. An dieser Stelle führte die Kantonspolizei Zürich am Freitag, 10. Februar 2017, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Innert fünf Stunden erwischte sie 711 Schnellfahrer.

Google Street View
Die Autobahn A51 wird bis Herbst 2018 umfassend instand gesetzt. Wegen der Bauarbeiten gilt auf verschiedenen Abschnitten nur noch eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Die Autobahn A51 wird bis Herbst 2018 umfassend instand gesetzt. Wegen der Bauarbeiten gilt auf verschiedenen Abschnitten nur noch eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Baudirektion Kanton ZH

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A51 in Kloten hat die Kantonspolizei Zürich am Freitagnachmittag in fünf Stunden 711 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Im betreffenden Baustellenbereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erlaubt. Der schnellste Fahrer war mit 149 km/h unterwegs.

«Selbst aus Sicht des erfahrenen Verkehrspolizisten, der die Kontrolle durchführte, war die Zahl der Temposünder aussergewöhnlich hoch», sagt Beat Jost, Sprecher der Kantonspolizei Zürich. «Eine Erklärung dafür hat er jedoch nicht.» Gewiss sei das Verkehrsaufkommen an einem Freitagnachmittag hoch, doch dies allein könne nicht der Grund sein.

Fünf Anzeigen

Auch existiert die Baustelle nicht erst seit Kurzem. Bereits seit April vergangenen Jahres wird die 1970/1971 erstellte Autobahn zwischen Kloten und Bülach umfassend saniert. Laut Jost führt die Polizei regelmässig Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahnen durch, hauptsächlich in Baustellenbereichen. Aufgrund der vielen Temposünder in Kloten sei es gut möglich, dass hier bald wieder eine Kontrolle stattfinden werde.

Fünf der 711 gemessenen Fahrzeuge werden laut der Mitteilung keinen Bussenzettel erhalten, da ihre Tempoüberschreitung so hoch war, dass sie nicht mehr im Ordnungsbussenverfahren erledigt werden kann. Die Fahrzeughalter werden beim Statthalteramt zur Anzeige gebracht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.