Aktualisiert 08.02.2010 18:13

SoftdrinksIn süssen Wässerchen schlummert der Krebs

Der regelmässige Konsum zuckerhaltiger Erfrischungsgetränke könnte laut einer Studie das Krebsrisiko erhöhen.

Menschen, die pro Tag mindestens zwei süsse Softdrinks konsumierten, erkrankten in einer Studie deutlich häufiger an Bauchspeicheldrüsen-Krebs als andere.

Die Befunde beruhen auf einer Langzeituntersuchung von mehr als 60 000 Menschen in Singapur, die über 14 Jahren hinweg immer wieder untersucht und zu ihren Lebensgewohnheiten befragt wurden. Die Studie wurde im Fachmagazin «Cancer Epidemiology, Biomarkers and Prevention» veröffentlicht. Kein derartiger Zusammenhang wurde für Konsumenten von Fruchtsäften gefunden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.