9-Jähriger ertrunken - «In unseren Herzen und Erinnerungen wird er immer weiter leben»
Publiziert

9-Jähriger ertrunken«In unseren Herzen und Erinnerungen wird er immer weiter leben»

Ende Juni ist ein Bub aus Steffisburg BE in der Zulg ertrunken. In einer Todesanzeige nimmt die Familie Abschied von ihrem Kind.

1 / 7
Die Familie des verstorbenen Buben nimmt in einer Todesanzeige Abschied. 

Die Familie des verstorbenen Buben nimmt in einer Todesanzeige Abschied.

Privat
Beim Wholensee war am vergangenen Freitagabend eine leblose Person aus dem Wasser geborgen worden. 

Beim Wholensee war am vergangenen Freitagabend eine leblose Person aus dem Wasser geborgen worden.

20min/Simon Glauser
Die Kantonspolizei Bern war bereits zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen, dass es sich um den Neunjährigen handeln dürfte, der am 25. Juni in den Fluss Zulg gefallen war.

Die Kantonspolizei Bern war bereits zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen, dass es sich um den Neunjährigen handeln dürfte, der am 25. Juni in den Fluss Zulg gefallen war.

Nicole Philipp/Tamedia AG

Darum gehts

  • Im Wohlensee wurde am Dienstag die Leiche des neunjährigen Buben gefunden, der seit Ende Juni vermisst worden war.

  • In einer Todesanzeige nimmt die Familie nun Abschied von ihrem Kind.

  • Der Junge wird am kommenden Dienstag bestattet.

Am letzten Freitag war im Berner Wohlensee eine Kinderleiche gefunden worden. Was man bereits berfürchtet hatte, bestätigte die Kantonspolizei am darauffolgenden Dienstag: Es handelte sich um den bis dahin vermissten Buben aus Steffisburg. Rund zwei Wochen vor der Bergung war der Neunjährige beim Versuch, einen Ball aus dem Wasser zu fischen in die Zulg gefallen und mitgerissen worden.

Nun haben die Angehörigen des Verstorbenen die Todesanzeige veröffentlicht. Der Junge sei «immer glücklich» gewesen und habe die Familie «jeden Tag mit seiner Kreativität, Grosszügigkeit und seinem Lächeln bereichert», heisst es darin. «Er wollte Künstler werden, liebte es zu malen, hatte ein Flair für Musik, erzählte immer tolle Witze und Sprüche und hatte vor nichts Angst.»

«In unserem Herzen und unseren Erinnerungen wird er immer weiter leben», schreibt die Familie weiter. Die Anzeige schliesst mit den Worten: «Ruhe in Frieden, mein kleiner Engel.» Das verstorbene Kind wird am kommenden Dienstag beerdigt.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(sul)

Deine Meinung